Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

1. FC Nürnberg

1. FCN: Nürnberg muss auf Abwehrspieler verzichten

Der 1. FCN muss am Sonntag im Derby gegen die Würzburger Kickers auf Abwehrspieler Patrick Kammerbauer verzichten.
Der Schiedsrichter Arne Aarnink (l) zeigt dem Nürnberger Patrick Kammerbauer (r) die rote Karte. Hinter Kammerbauer steht sein Mannschaftskamerad Dave Bulthuis. Links daneben sind der Nürnberger Hanno Behrens (l) und Dimitrij Nazarov von Erzgebirge Aue zu erkennen, und rechts neben dem Schiedsrichter stehen Sebastian Hertne von Erzgebirge Aue und der Nürnberger Ondrej Petrak. Foto: Daniel Karmann, dpa
 
von DPA
Der 1. FC Nürnberg muss in der 2. Fußball-Bundesliga ein Spiel auf Patrick Kammerbauer verzichten. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler hatte beim 2:1 zuletzt gegen Erzgebirge Aue nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen und wurde dafür vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes gesperrt.

Er fehlt den Franken damit im anstehenden Derby bei den Würzburger Kickers (Sonntag/13.30 Uhr). Nürnberg hat dem am Dienstag verkündeten DFB-Urteil zugestimmt.

zum Thema "1. FC Nürnberg"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.