Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Faustball

Staffelsteiner U16-Mädchen bayerischer Meister

Bei der bayerischen Meisterschaft der U16 in Hallerstein haben die Mädchen des TSV Staffelstein ihr Ziel, den Titelgewinn, recht souverän realisiert.
Da ballen sie die Fäuste, die U16-Mädchen des TSV Staffelstein, nach dem Gewinn der bayerischen Faustball-Meisterschaft.  Foto: Stefanie Potzel
 
Bereits in der Vorwoche hatten die Staffelsteinerinnen den Landestitel in der U18 gefeiert. Entsprechend motiviert starteten die Jugendlichen in den Tag. Vier Mädels der Meistermannschaft der letzten Woche (Pia Donath, Jule Donath, Laura Hantke, Eva Liebl) durften auch in dieser Altersklasse starten. Vervollständigt wurde das Team von Sina Ahles und Paula Reißenweber.


Bayerische, wbl. U16

TSV Staffelstein -
TV Schwabach 2:0
Die Begegnung gegen den TV Schwabach nutzten die Staffelsteiner zum Einspielen. Ohne große Gegenwehr beherrschten sie die Mittelfranken mit 11:3, 11:4 und ließen nur durch eigene Unkonzentriertheit Punkte zu.
TSV Staffelstein -
TV Segnitz 1:1
Gegen den TV Segnitz sah das schon ganz anders aus. Die technisch hervorragend ausgebildeten Unterfranken wehrten vor allem im ersten Durchgang die Angriffe der TSV-Mädchen ab und holten sich den Satz mit 11:8. Im zweiten Durchgang setzte sich allerdings die größere Durchschlagskraft durch, so dass dieser mit 11:8 gewonnen werden konnte.
Aufgrund des etwas schlechteren Ballverhältnisses belegte Staffelstein nur Gruppenplatz 2. So kam es bereits im Halbfinale zur Neuauflage des Endspiels von vergangener Woche.
TSV Staffelstein -
MTV Rosenheim 2:0
Auch der MTV Rosenheim war im Vergleich zur U18-Meisterschaft auf zwei Positionen verändert, so dass schon vor Spielbeginn klar war, dass es wieder ein "enge Kiste" werden würde. Die frühe 3:0-Führung hielt bis zum 8:5, ehe die MTVlerinnen zum 9:9 ausglichen. Das Satzende war ein reines Nervenspiel. Das bessere Ende hatte der TSV mit Hauptangreiferin Pia Donath, die mit einem Ass den 15:14-Satzgewinn sicherte. Der zweite Durchgang war eine Parallele zum ersten Durchgang. Wieder zog Staffelstein mit 3:0 in Front. Doch diesmal ließen sich die Oberfranken die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und behielten durch konzentrierte Abwehrarbeit und genaues Zuspiel bis zum Satzende mit 11:9 die Oberhand.
TSV Staffelstein -
TV Segnitz 2:0
Im Finale ging es erneut gegen Segnitz. Im Vergleich zur Vorrunde hielten die TSV-Mädels das Team aus der Nähe von Marktbreit von Anfang an auf Distanz. Eine tolle Teamleistung sorgte letztendlich für den klaren 11:8, 11:7-Erfolg. Und so kannte die Freude über den zweiten Bayerntitel innerhalb einer Woche keine Grenzen.


Landesliga, Männer

Zu ihrem letzten Spieltag der Feldsaison waren die Staffelsteiner Männer in Ursensollen zu Gast und trafen neben dem Gastgeber noch auf Tabellenführer Maxhütte-Haidhof.
TSV Staffelstein -
DJK FV Ursensollen 1:3
Die Staffelsteiner zeigten im ersten Satz einige Unsicherheiten und verloren mit 10:12. Im zweiten Durchgang glichen sie mit 11:8 nach Sätzen aus. Dieses Niveau hielten die Adam-Riese-Städter aber nicht. Zu viele Fehler führten nach dem 4:11 und 7:11 zu einer 1:3-Niederlage.
TSV Staffelstein
FC Maxhütte-Haidhof 0:3
Gegen den Tabellenführer riefen die Badstädter nur im zweiten Satz ihr Potenzial ab. Hier lagen sich auch einige Zeit vorne, doch gegen Ende des Abschnitts fehlte die nötige Konsequenz und unterliefen den TSVlern zwei Fehler. So ging das Match mit 11:6, 11:9 und 11:3 klar an den Meister aus der Oberpfalz. spo
TSV: Manuel Kestel, Stephan Leicht, Michael Grosch, Christoph Röll, Marius Kraus
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.