Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball

Burgkunstadts Abwehr wackelt

Der FC Burgkunstadt verliert gegen Kleintettau deutlich. ASV-Stürmer Andreas Böhnlein steuert gleich vier Treffer bei.
Der vierfache Kleintettauer Torschütze Andreas Böhnlein (links) gegen den Burgkunstadter Andre Kleuderlein.  Foto: Gunther Czepera
 
Dank eines Auswärtssieges beim FC Burgkunstadt schiebt sich Kleintettau an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga Kronach, punktgleich mit den ebenfalls ungeschlagenen Marktgraitzern. Die SG Roth-Main handelte sich in Ludwigsstadt eine Klatsche ein, Jura Arnstein behielt gegen Tabellennachbar Stockheim einen Zähler.


Kreisliga Kronach

TSV Ludwigsstadt -
SG Roth-Main 6:0

Die Hausherren bestimmten vom Anpfiff weg das Geschehen und erspielten sich gegen eine tiefstehende SG Roth-Main zahlreiche Tormöglichkeiten. Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Frunske den Ball zur verdienten 1:0-Führung unter die Latte drosch. Kurz vor der Pause drückte Feuerpfeil eine Kopfballvorlage zum 2:0 über die Linie. Der TSV Ludwigsstadt beherrschte nach der Pause Ball und Gegner, spielte geschickt aus dem Mittelfeld nach vorne, Florian Fischbach war nicht mehr zu bremsen. Innerhalb von 20 Minuten erzielte er vier Treffer zum hochverdienten Endstand. Von den Gästen war außer einem Konter, der vom sonst beschäftigungslosen Torwart Sieber pariert wurde, in der zweiten Halbzeit nichts zu sehen. jschm

TSV Marktzeuln -
SV Friesen II 5:1

Die ersten 30 Minuten der Partie waren von vielen Zweikämpfen geprägt, ohne Vorteile für eine der beiden Mannschaften. In der 32. Minute setzte sich Christian auf der linken Angriffsseite der Zeulner durch. Seine flache Hereingabe drückte Yesurajah zur Führung für die Heim-Elf über die Linie. Nur drei Minuten später erzielte Yesurajah nach Vorarbeit von Heppner das 2:0. Eine gelupfte Vorlage von Frank nahm Endres-Backert direkt und markierte aus gut 16 Metern per Linksschuss die 3:0-Pausenführung (38.). Zehn Minuten nach Wiederanpfiff nutzten die Gäste einen Ballverlust der Zeulner im Spielaufbau und verkürzten durch Peter auf 1:3. Fünf Minuten später stellte jedoch wiederum Yesurajah mit seinem dritten Treffer nach einer Einzelleistung den alten Drei-Tore-Abstand wieder her. In der 61. Minute wurde TSV-Spieler D.Jahn im Strafraum der Gäste gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte er anschließend selbst zum 5:1-Endstand. ddz

FC Marktgraitz -
FC Mitwitz II 2:0

Obwohl sich Mitwitz als unbequemer Gegner präsentierte, sicherte sich Marktgraitz vor 210 Zuschauern den dritten Sieg. Mitwitz begann druckvoll: In der fünften Minute konnte Gleich am langen Pfosten die Führung knapp verhindern. In der 37. Minute erzielte Mitwitz einen Treffer, den der Unparteiische jedoch wegen Abseits aberkannte. Im Gegenzug hämmerte A. Koy das Leder nach Vorarbeit von Welsch und Schmidt per Flachschuss in die Mitwitzer Maschen (40.). Gästetorwart Renner konnte in der 69. Minute den Gewaltschuss von Bülling nur nach vorne fausten - Schmidt war zur Stelle und vollstreckte zum 2:0.In der Schlussphase der immer ruppiger werdenden Partie zückte der Unparteiische noch sechs Mal die Gelbe und eine Rote Karte für den Mitwitzer Angermüller. uha

SC Jura Arnstein -
FC Stockheim 2:2

Nach einer Stafette von Eckbällen erreichte Stockheims Löffler die Kugel, der aus spitzem Winkel unmittelbar abzog. Seinen Schuss lenkte O. Schubart an Torwart Wich vorbei ins Tor zum 0:1 (11.). Der erste gelungene Angriff der Arnsteiner fand in Herold seinen Abnehmer. Der hämmerte das Leder aus 25 Metern flach ins Tor (21.). Mit zunehmender Spielzeit wurde Arnstein zum gleichwertigen Gegner und ging durch Daniel Rehe mit 2:1 in Führung (59.). Wilke narrte in der Folgezeit an der Seitenauslinie drei Arnsteiner Abwehrspieler, sein Schuss landete unhaltbar abgefälscht zum 2:2 im Netz (70.). Die Schlussviertelstunde gehörte den Juraboys, die das Gästetor regelrecht belagerten und die 3:2 Führung durch Hessner erzielten, welche der Referee jedoch wegen Foulspiels am Torhüter annullierte. were

FC Kronach -
SCW Obermain 2:4

Ein kurioses Spiel sahen die Zuschauer an der Kronacher Hammermühle. Nach torloser erster Hälfte fielen zwischen der 49. und 59. Minute gleich fünf Treffer. Zunächst schossen Ingo Schlemmer (49.), Johannes Püls (53.) und Markus Will (55.) die Gäste vom SCW Obermain mit 3:0 in Front. Doch Lukas Kraus hatte mit seinem Doppelpack (57. und 59. Minute) die passende Antwort und brachte die Kronacher auf 2:3 heran. Es dauerte dann bis in die Nachspielzeit hinein, ehe Nicolas Halbhuber mit seinem Treffer den 2:4-Endstand perfekt machte. red

FC Burgkunstadt -
ASV Kleintettau 3:6

Kleintettau erzielte bereits in der siebten Minute durch Böhnlein das 0:1. Dießenbacher markierte per Freistoß den 1:1-Ausgleich (43.), Portner schaffte per Nachschuss sogar noch das 2:1 für den FC (47.). Bereits nach fünf Minuten in der zweiten Spielhälfte erzielte Böhnlein den Treffer zum 2:2. Nur vier Minuten später war es dann Kostewicz, der aus spitzem Winkel abzog, den Ball im langen Eck versenkte und den ASV Kleintettau erneut mit 2:3 in Führung brachte (54.). Die entstandene Unruhe in der Abwehr des FC nutzten die Gäste weiter gnadenlos aus: In der 56. Spielminute netzte Kostewicz zum 2:4 ein. Dieser deutlichen Führung folgte noch ein weiterer Treffer vom schwer zu bändigenden Böhnlein (72.). Zwar gab es noch den Anschluss zum 3:5 durch Stammberger (76.), doch Böhnlein erhöhte drei Minuten vor Schluss noch auf 3:6. dürr
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.