Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

SG Kunstadt/Weidhausen hält mit Topteam mit

Für die Handballerinnen SG Kunstadt/Weidhausen war in der Landesliga Nord gegen Obertraubling mehr als das 21:24 drin.
Gegen die gut stehende Abwehr des SV Obertraubling gab es für die Angreiferinnen der SG Kunstadt/Weidhausen nur schwer ein Durchkommen, und dennoch hatte das Team um Mira Olk (links) bis zum Schluss die Gelegenheit, gegen die starken Gäste zu punkten.  Foto: Matthias Schneider
 
In die Kategorie, "Und täglich grüßt das Murmeltier", lässt sich das Heimspiel der Landesliga-Handballerinnen der SG Kunstadt/Weidhausen einordnen. Denn zum einen zog man wie in der vorherigen Saison gegen den starken SV Obertraubling den Kürzeren, zum anderen hatte die Mannschaft von Trainer Udo Prediger in der Michelauer Mainfeldhalle gleich mehrfach die Möglichkeit, die Partie zu ihren Gunsten zu drehen. Am Ende stand aber eine unglücklichen 21:24 (10:13)-Niederlage zu Buche.


SG hadert mit den Schiedsrichtern

Kein Zweifel: Die Oberpfälzerinnen präsentierten sich in der Offensive zielstrebiger als der Gastgeber, der in vielen Situationen einfache Fehler machte. Hinzu kam aber eben auch, dass die SG gegen Ende mit vielen Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns haderte. Die Niederlage erhielt damit einen faden Beigeschmack, den sie aber nicht verdient hatte, weil beide Teams trotz hoher Fehlerquote gutes Niveau boten.
Demnach lautet das Fazit aus Sicht der SG, dass sie gegen solche Top-Teams mithalten und diese in Bestform auch schlagen kann. Das deuteten die Handballerinnen vom Obermain bereits in Halbzeit 1 an. Mit einer starken Irene Dill auf der Linie machte man dem SVO den Abschluss sehr schwer.
Dass die Gastgeberinnen nach dem 1:0 durch Carolin Fichtel nach 16 Sekunden aber in der restlichen Spielzeit nicht mehr in Führung gehen sollte, lag zum größten Teil an der Abschlussschwäche der SG. Vor allem über die Außenpositionen schoss man vor der Pause zu viele Fahrkarten. So richtig gefährlich wurde es eigentlich nur, wenn Steffi Hergenröder den Turbo zündete. Auf der Gegenseite machten Sabrina Baierer, Lisa Gerhardinger und Susanne Adam das Spiel unglaublich schnell, vertändelten aber dabei auch immer wieder den Ball. Die SG blieb auch deshalb bis zum 8:8 von Laura-Michelle Fiedler (21.) dran, musste dann aber den Gegner bis zur Halbzeit auf 10:13 davonziehen lassen.


Beim 21:22 noch die Ausgleichschance

Abschnitt 2 verlief dann höchst spannend, weil die SG um jeden Meter kämpfte und auch in der Offensive mehr Zug zum Tor zeigte. Entscheidend war aber auch, dass dem Prediger-Team zwar immer der Anschluss-, aber nie der Ausgleichtreffer gelang - und dies trotz bester Chancen. Deutlich abgeklärter präsentierte sich da der Gegner. Hinzu kam, dass sich die SG in den letzten zehn Minuten eigentlich permanent in Unterzahl befand, was die Zuschauer vor allem den Schiedsrichtern ankreideten. Dennoch hatte die SG nach dem 21:22 durch Lisa Bauer die Chance zum Ausgleich - um sie zum wiederholten Male nicht zu nutzen. Obertraubling machte mit dem siebten Tor von Susanne Adam alles klar. mts


Die Statistik

SG Kunstadt/Weidhausen: Dill, K. Pitterich - Hergenröder (8/4), Seufert (4/2), Lisa Bauer (3), Olk (2), Fiedler (1), Röschlein (1), Fichtel (1), Held (1), Baier, Pühlhorn, Huber, Hümmer / SV Obertraubling: Semmler, A. Bindl - Gerhardinger (7/5), Adam (7/4), Baierer (6), Schmidt (3), K. Bindl (1), Mühlbauer, Beck, Schubert, Schillinger, Lang, Hauer, Schuster / SR: Kleinhenz, Wenzke (Garitz/Nüdlingen)





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.