Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball

SCW Obermain will Relegationspleite abschütteln

Der SCW Obermain hat die Planungen für die kommende Saison in der Fußball-Kreisliga Kronach vorangetrieben.
Trainer Klaus Schreppel steht auch in der Saison 2017/18 an der Seitenlinie beim Kreisligisten SCW Obermain. Foto: Andreas Schmitt
 
Der Vizemeister, der in der Relegation dem FSV Unterleiterbach mit 1:4 unterlegen war, wird auch in der kommenden Serie von Klaus Schreppel gecoacht.
Der Wohnsiger, unter dessen Regie eine starke Rückrunde mit zwölf Siegen aus 14 Spielen gespielt wurde, freut sich schon auf die neue Runde: "Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft macht Spaß. Das Team hat menschlich-kameradschaftlich eine gute Basis, egal ob bei Sieg oder Niederlage. Das hat man auch nach dem verlorenen Relegationsspiel gesehen." Und so richten die Weismainer den Blick nach vorne und wollen 2017/18 erneut ganz vorne mitspielen. "Aufgrund des Potenzials können wir den Aufstieg schaffen. Aber es muss alles passen. Größere Verletzungen dürfen uns nicht passieren", sagt Schreppel, der besonders stolz darauf ist, dass die erfolgreiche Mannschaft aus vielen Spielern besteht, die im Raum Weismain wohnhaft sind.


Drei Zu- und zwei Abgänge

Personell konnte der SCWO drei Neuzugänge verpflichten. Der erfahrenste unter ihnen ist Özgür Atik (Mittelfeld/37), der 2016/17 für den Ligarivalen SG Roth-Main neun Tore erzielte. Der 21-jährige Lukas Riedel soll die Offensive verstärken und hat bislang schon über 40 Bezirksligaeinsätze für den FC Coburg, den FC Lichtenfels und zuletzt den FC Mitwitz auf dem Konto. Der dritte Neue ist Maximilian Hartfil (Mittelfeld/25), der lange Jahre beim VfR Johannisthal spielte und 2016/17 beim Meister der Bezirksliga Ost, SV Friesen, auf zehn Einsätze kam.
Außerdem können auch Torhüter Tobias Holley und Mittelfeldspieler Sebastian Zydeck, die in der Endphase der abgelaufenen Saison zur Mannschaft stießen, noch als Zugänge genannt werden. Felix Friedlein wird zudem nach langer Verletzungspause sein Comeback starten.
Den Verein verlassen hingegen Waldemar Knaus und Stefan Dinkel. Beide wechseln zum Kreisklassisten FC Altenkunstadt/Woffendorf, wo Dinkel Spielertrainer wird.


Vorbereitungsspiele

Die Vorbereitung startet in Weismain am Donnerstag, 29. Juni. Höhepunkt wird ein Trainingslager in Reit im Winkl am Chiemsee vom 14. bis 16. Juli sein. Außerdem sind folgende Vorbereitungsspiele geplant: Freitag, 30. Juni, 18 Uhr: beim SC Heiligenstadt; Samstag, 1. Juli, 15 Uhr: beim Schwabthaler SV; Sonntag, 2. Juli, 13 Uhr: Teilnahme am Turnier des FC Baiersdorf; Samstag, 8. Juli, 16 Uhr: Kerwaspiel in Altenkunstadt; Sonntag, 9. Juli, 17 Uhr, bei der DJK Lichtenfels; Donnerstag, 13. Juli, 19 Uhr: gegen die SpVgg Lettenreuth; Samstag, 22. Juli, 15 Uhr: gegen den TSV Bindlach; Sonntag, 23. Juli, 15 Uhr: gegen die DJK/FC Schlaifhausen (mit Reserve-Vorspiel). Erster Spieltag der neuen Saison ist am 30. Juli. asch
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.