Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fans treiben Staffelsteinerinnen zum Sieg

Die Staffelsteiner Faustball-Frauen klettert mit ihrem zweiten Sieg b ei einer Niederlage beim Heimspieltag in der 2. Liga auf Rang 5.
Nadine Potzel bei der Abwehr  Foto: Stefanie Potzel
 
Mit einem Sieg und einer Niederlage haben sich die Faustball-Frauen des TSV Staffelstein am dritten Spieltag der 2. Liga Süd auf den fünften Platz verbessert. In der Adam-Riese-Halle schlugen die TSVlerinnen die TSG Mantel-Weiherhammer mit 3:1, ehe es eine 1:3-Niederlage gegen den TV Stammheim setzte.


2. Liga Süd, Frauen

TSV Staffelstein -
TSG Mantel-Weiherh. 3:1
(12:10, 11:9, 4:11, 11:6)
Gegen den Mitaufsteiger aus der Oberpfalz stand viel auf dem Spiel. Aus einer sicheren Abwehr und gezielten Schlägen durch die Angreiferinnen Ulla Donath und Anne Kestel holten sich die TSVlerinnen die ersten beiden Sätze knapp. Die noch sieglosen TSGlerinnen verkürzten gegen unkonzentrierte Gastgeberinnen mit 11:4 im dritten Durchgang, ehe die die Staffelsteinerinnen mit 11:6 das Match für sich entschieden.
TSV Staffelstein -
TV Stammheim 1:3
(4:11, 11:8, 3:11, 10:12)
Der Vorjahresdritte aus Stammheim zeigte eine starke Vorstellung. Den Staffelsteinerinnen unterliefen immer wieder leichte Fehler, sodass der erste Satz mit 11:4 an den Gast ging. Mit deutlich kämpferischer Einstellung setzte der TSV den Gegner nun unter Druck. Angefeuert von den Fans glichen die Gastgeberinnen mit 11:8 nach Sätzen aus. Die Stammheimerinnen bekamen aber wieder Oberwasser. Die Angreiferin der Schwaben punkteten mit starken Assen, gegen die die TSVlerinnen kein Mittel fanden, sodass der dritte Abschnitt klar mit 3:11 verloren wurde. In Durchgang 4 lagen die Staffelsteinerinnen bereits 0:5 zurück, kämpften sich aber heran und glichen zum 10:10 aus. Die nächsten beiden Punkte machte aber der Gast, der damit Satz und Sieg für sich verbuchte.
TSV: Ulla Donath, Anne Kestel, Nadine Dittmar, Nadine Potzel, Annabell Steinböck, Steffi Potzel, Annika Boysen, Jule Ahles


Bayernliga, Männer

Die Staffelsteiner Bayernliga-Männer kassierten in Maxhütte-Haidhof zwei Niederlagen und sind nun Schlusslicht der Liga.
TSV Staffelstein -
TG Landshut 0:3
(7:11, 11:13, 6:11)
Gegen Landshut agierten die Staffelsteiner zunächst auf Augenhöhe. Im Spielaufbau offenbarten sich beim TSV aber wieder Schwächen, sodass die Angriffe nicht mehr erfolgreich abgeschlossen wurden. Mit 11:7 holte sich die TG Satz 1. Im zweiten standen die TSVler beim 10:7 vor dem Ausgleich, doch die Landshuter bewiesen Nervenstärke und holten sich den Sieg mit 13:11. Danach war die Luft raus. Mit 11:6 ging Abschnitt 3 an die TG.
TSV Staffelstein -
FC Maxhütte-Haidhof 1:3
(6:11, 8:11, 11:4, 2:11)
Gegen den Gastgeber ließen sich die Staffelsteiner zu sehr unter Druck setzen. Zu viele Fehler in der Abwehr führten zum Verlust des ersten Satzes. Die Gäste steigerten sich, verloren aber auch Abschnitt 2, ehe sie im dritten Durchgang mit 11:4 verkürzten. Doch ebenso schnell ließ die gute Form auch wieder nach. Der vierte Satz war geprägt von eigenen Fehlern und die TSVler unterlagen klar.
TSV: Manuel Kestel, Roberto Hahn, Ulli Galster, Michael Grosch. Christoph Röll und Paul Kiesler


Landesliga Nord, Frauen

TSV Staffelstein II -
ASV Veitsbronn II 2:3
( 9:11, 8:11, 11;7, 11:3, 9:11)
Zweimal über die volle Distanz ging die zweite TSV-Frauenmannschaft. Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter spielte die Staffelsteiner "Zweite" auf hohem Niveau, verlor aber die ersten beiden Durchgänge knapp. Mit dem Selbstbewusstsein aus dem Gewinn des dritten Satzes überrannten die TSV-Frauen den ASV im vierten mit 11:3. Im entscheidenden Abschnitt hatte Veitsbronn mit 11:9 am Ende knapp die Nase vorn.
TSV Staffelstein II -
TV Herrnwahlthann 3:2
(4:11, 13:11, 12:10, 7:11, 11:8)
Wie schon in der Vorwoche lieferte sich der TSV mit dem TV Herrnwahlthann einen heißen Kampf. Ab dem zweiten Satz überzeugte Staffelstein auf ganzer Linie. Im entscheidenden fünften wuchsen die TSVlerinnen über sich hinaus und holten sich mit 11:8 den Sieg.
TSV:   Elke Donath, Pia Donath, Laura Hantke, Jule Donath, Gerti Potzel, Julia Löhr, Maike Lemmink


Bezirksliga, weibl. U16

Mit zwei Siegen haben sich die U16-Mädchen des TSV Staffelstein an die Spitze der Bezirksliga gesetzt. Gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen TV Hallerstein zeigten die TSV-Mädels in eigener Halle beim 3:0 Sieg (11:4, 11:4, 13:11) eine klasse Leistung.
Gegen den TV Stammbach ließ Trainer Bernd Donath nach dem Gewinn des ersten Satzes (11:6) seine Hauptangreiferin Pia Donath auf der Bank, was der Gast zum Ausgleich (6:11) nutzte. Am Ende siegte das Team mit Jule Donath, Laura Hantke, Eva Liebl, Sina Ahles und Paula Reißenweber noch mit 11:5, 11:6. spo





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.