Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Handball

TV Marktleugast vergibt Sieg in Schlussphase

In einer ausgeglichenen Partie kassierten die Handballerinnen vom TV Marktleugast in den letzten zehn Minuten vier Tore in Folge und verloren so mit 24:22.
Elke Ruckdeschel (links) kehrte für die Partie gegen HaSpo Bayreuth II aus ihrem Ruhestand zurück und warf sieben Tore für den TV Marktleugast.  Foto: Monika Limmer
 
Auch das zweite Spiel der Bezirksoberliga-Saison haben die Handballdamen des TV Marktleugast verloren. Gegen die Reserve von HaSpo Bayreuth stand es nach dem Schlusspfiff 22:24. In einem spannenden Duell auf Augenhöhe vergab die TV-Mannschaft um Spielertrainerin Sandra Dietrich in den letzten zehn Minuten den Sieg. Zuvor lag der TVM noch mit 22:20 in Führung, dann legten die Gäste einen 4:0-Lauf hin. Elke Ruckdeschel kehrte für dieses Spiel aus ihrem Ruhestand zurück und erwies sich mit sieben Toren als wichtige Stütze der Gastgeberinnen.


Damen-Bezirksoberliga

TV Marktleugast -
HaSpo Bth. II 22:24 (13:13)

Die Partie begann ausgeglichen: Die Bayreuther Damen legten vor, der TVM holte auf. Bis zum 5:5 in der achten Spielminute trafen die Mannschaften abwechselnd. Dann setzten sich die Gäste mit drei Toren in Folge zum ersten Mal ab. Durch einen Doppelpack der TVM-Spielertrainerin Sandra Dietrich und weitere Tore von Vanessa Wunner und Elke Ruckdeschel, drehten die TVM-Damen den Spielstand und gingen mit 9:8 in Führung. Bis zum Ende der ersten Hälfte konnte sich aber keine Mannschaft mehr absetzen.
Nach der Halbzeitpause nahmen die Gäste Marktleugasts Spielmacherin Dietrich mit einer Sonderbewachung aus dem Spiel. Es folgte eine Phase, die von vielen technischen Fehlern und Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt war. Der Spielstand blieb bis kurz vor Schluss knapp.
Dann setzte die Heimmannschaft Akzente und ging durch einen Treffer von Vanessa Wunner mit 22:20 in Führung (51.). Allerdings war es das letzte Tor des TVM in diesem Spiel. Mit einem 4:0-Lauf holten sich die Gäste noch den Sieg.
TV Marktleugast: Christina Ehret, Vanessa Ochs - Sandra Dietrich (7/3), Leonie Döring, Carolin Ehret (1), Julia Goller, Elke Ruckdeschel (7), Katharina Schott (3), Eva Söllner, Vanessa Wunner (4).
Schiedsrichter: Eberlein (Weitramsdorf). - Zuschauer: 80. - Siebenmeter: TVM 3/5 - HaSpo 3/3. - Zeitstrafen: TVM 1 - HaSpo 3.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.