Über 400 laufen und spenden

Der 9. Motor-Nützel-Lauf am Samstag stößt wieder auf große Resonanz. Diesmal profitiert die AWO.
Der Motor-Nützel-Lauf führt traditionell um die "Kieswäsch". Foto: Karl Heinz Weber
 
Der Motor-Nützel-Lauf kommt auch in diesem Jahr bei den Sportlern gut an. Im Vorfeld haben sich schon über 400 Läufer für die 9. Auflage am Samstag angemeldet. Startgeld wird nicht erhoben, dafür wird um Spenden gebeten. Der Erlös kommt heuer der Heilpädagogischen Tagesstätte der AWO Kulmbach zugute. Dort werden zurzeit 45 teils schwerst und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren betreut.


Neue Rekordmarke

Ralf Beck, Betriebsleiter des Volkswagen Zentrums Kulmbach, sagt: "Wir freuen uns, dass der Motor-Nützel-Fun-Lauf in der Region so viel Zuspruch erhält. Mit über 400 Teilnehmern steuern wir in diesem Jahr auf eine Rekordmarke zu."


Drei Läufe im Angebot

Angeboten werden drei Läufe. Beginn ist am Samstag um 14.30 Uhr mit dem Jugendlauf am Volkswagen-Zentrum im Industriegebiet Seidenhof zwischen Kulmbach und Mainleus. Um 15 Uhr starten der "Kapuziner-Akoholfrei-Lauf" über zehn Kilometer. Auch die Nordic-Walker gehen dabei auf die Strecke.
Läuferinnen und Läufer, die noch teilnehmen wollen, können sich im Internet unter www.motor-nuetzel.de anmelden.
Unterstützt wird der Volkslauf auch in diesem Jahr durch die SGB Stadtsteinach und die Kulmbacher Brauerei. red





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.