Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Rundschau-Cup: Trebgaster sind die Nummer 12

Der TSV Trebgast hat den zwölften und letzten Platz für die 34. offene Kulmbacher Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am Samstag, 7. Januar 2017, ergattert.
Daniel Grasgruber (hinten rechts) tritt mit dem Landesligisten SSV Kasendorf am 7. Januar zur Titelverteidigung bei der offenen Kulmbacher Stadtmeisterschaft an. In der Vorrunde gibt es wie 2015 ein Duell mit dem TSV 08 Kulmbach (im Tor Sascha Zimmerer, dahinter Dominik Weiche). Foto: Alexander Muck
 
von CHRISTIAN SCHUBERTH
Die Bewerbung seines Vereins hatte Spielertrainer Michael Stöcker eingereicht, der am bislang letzten Triumph des ATS Kulmbach im Jahr 2003 beteiligt war und damals sogar Torschützenkönig des BR-Cups geworden war. Das Nachsehen bei der Auslosung gestern in der BR-Redaktion hatte Kreisligist TSV Stadtsteinach, der sich ebenfalls um die erstmals vergebene Wildcard beworben hatte.

Weniger Glück hatten die Trebgaster allerdings bei der Gruppenauslosung. Denn sie erwischten die schwere Gruppe C mit Titelverteidiger SSV Kasendorf aus der Landesliga, heuer neben Trebgast der einzige Gastverein, dem Kreisklassisten TSV 08 Kulmbach und Rückkehrer SV Burghaig. Wieder mit von der Partie sind auch die zuletzt fehlenden VfR Katschenreuth und BSC Kulmbach.

Als "Glücksfee" fungierte Max Schramm vom Ausrichter VfB Kulmbach. Für den Sechsjährigen wird der Rundschau-Cup 2016 unvergessen bleiben, schoss er doch im Einlagespiel gegen die G-Junioren des TSV Stadtsteinach (5:1) das allererste Tor seiner Karriere. Als ihn sein Trainer Stefan Popp hinterher fragte, warum er nach schon zweijähriger Fußball-"Karriere" ausgerechnet jetzt zum ersten Mal getroffen hat, sagte der Knirps schelmisch: "Ich wollte halt das erste Tor vor vielen Zuschauern schießen..."


Lukrative Preise

Die Bayerische Rundschau lobt auch 2017 wieder ein sattes Preisgeld von 550 Euro aus und vergibt den Wanderpokal. Bei einer Tombola winkt dieses Mal eine Zwei-Tages-Reise nach Prag, gestiftet vom Reisecenter Schaffranek.


Der Spielplan


Vorrunde

Gruppe A: VfB Kulmbach, VfR Katschenreuth, FC Kirchleus, BSC Kulmbach.
10 Uhr: VfB - Katschenreuth
10.17 Uhr: Kirchleus - BSC
11.42 Uhr: VfB - FC Kirchleus
11.59 Uhr: Katschenreuth - BSC
13.38 Uhr: VfB - BSC
13.55 Uhr: Katsch. - Kirchleus
Gruppe B: ATS Kulmbach, BC Leuchau, Vatan Spor Kulmbach, TSV Melkendorf.
10.34 Uhr: ATS - BC Leuchau
10.51 Uhr: Vatan Spor - Melkendorf
12.30 Uhr: ATS - Vatan Spor
12.47 Uhr: Leuchau - Melkendorf
14.29 Uhr: ATS -Melkendorf
14.46 Uhr: Leuchau - Vatan Spor

Gruppe C: SSV Kasendorf, TSV 08 Kulmbach, TSV Trebgast, SV Burghaig.
11.08 Uhr: Kasendorf - TSV 08
11.25 Uhr: Trebgast - SV Burghaig
13.04 Uhr: Kasendorf - Trebgast
13.21 Uhr: TSV 08 - SV Burghaig
14.46 Uhr: Kasendorf - Burghaig
15.03 Uhr: TSV 08 - Trebgast


Viertelfinale

15.45 Uhr:
1. Gruppe 1 - Zweitbester Dritter (1)
16.02 Uhr:
1. Gruppe 3 - 2. Gruppe 1 (2)
16.19 Uhr:
2. Gruppe 2 - 2. Gruppe 3 (3)
16.39 Uhr:
Bester Dritter - 1. Gruppe 2 (4)


Halbfinale

16.53 Uhr:
Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 3
17.10 Uhr:
Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 4


Endspiele

17.30 Uhr: Spiel um Platz 3
17.50 Uhr: Finale

zum Thema "Rundschau-Cup"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.