Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Rugendorfer gehen zwei Mal leer aus

Beim Tabellenführer und beim Schlusslicht setzte es jeweils eine Niederlage.
David Lenc zeigte im Spiel gegen den Tabellenletzten TSV Stein eine sehr gute Leistung, doch zum Sieg für die Rugendorfer Herren reichte es nicht. Foto: Limmer
 
Am vorletzten Koppelspieltag holten die Rugendorfer Tischtennis-Herren zu Hause vier Punkte - in der Fremde waren sie zuletzt glücklos: Beim Tabellenführer Hiltpoltstein war eine Niederlage eingeplant, doch gegen den Tabellenletzten TSV Stein hatten sich die Rugendorfer mehr erhofft.


Herren-Bayernliga

TSV Stein - TTC Rugendorf 9:4. - Die Rugendorfer gingen mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel. Hier hatten die Rugendorfer Spieler wenig zu bestellen und konnten jeweils nur einen Satz auf der Habenseite verbuchen. Ivan Zavodsky (gegen Darius Kabacinski) und Stefan Schirner (gegen Mikalai Zrazhavets) hatten in den Duellen mit ihren Kontrahenten keine Chance.
Wieder etwas Hoffnung auf Gästeseite kam auf, als David Lenc mit einer guten Leistung sein Gegenüber Toni Matuka in vier Sätzen besiegte. Daniel Hoffmann führte mit 2:0, doch Ghennadi Mazur entschied das Spiel noch für sich. Im hinteren Paarkreuz verkürzten Alexander Jobst (gegen Barynskyy) und Mario Puzik (gegen Ilja Mazur) auf 4:5. Doch in der zweiten Einzelrunde blieben die Rugendorfer ohne Punktgewinn.
Ergebnisse: Kabacinski/Zrazhavets - Zavodsky/Lenc 11:8, 11:8, 11:8; Matuka/Barynskyy - Schirner/Puzik 11:8, 6:11, 5:11, 14:12, 11:9; G. Mazur/I. Mazur - Hoffmann/Jobst 2:11, 6:11, 6:11; Kabacinski - Zavodsky 12:10, 10:12, 11:7, 11:3; Zrazhavets - Schirner 8:11, 11:2, 11:6, 11:7; Matuka - Lenc 10:12, 11:9 4:11, 3:11; G. Mazur - Hoffmann 7:11, 12:14, 11:6, 11:6, 11:5; I. Mazur - Puzik 10:12, 11:9, 7:11, 9:11; Kabacinski - Schirner 11:4, 13:11, 9:11, 11:9; Zrazhavets - Zavodsky 11:7, 11:3, 11:7; Matuka - Hoffmann 13:11, 11:7, 12:10; G. Mazur - Lenc 11:5, 11:4, 2:11, 13:11.

TV Hiltpoltstein II - TTC Rugendorf 9:2. - Nichts zu erben gab es für den TTC Rugendorfer beim verlustpunktfreien Tabellenführer der Bayernliga, dem TV Hiltpoltstein. Beim zweiten Tages-Auswärtsspiel kamen die Mannen um Stefan Schirner schwer unter die Räder.
Ergebnisse: Golavsek/Hegenberger - Zavodsky/Lenc 11:8, 11:8, 11:7; Ismail Hamie/Hörmann - Schirner/Puzik 11:5, 4:11, 13:11, 11:9; Mahroum/Wechsler - Hoffmann/Jobst 11:5, 12:14, 11:8, 10:12, 9:11; Ismail Hamie - Zavodsky 9:11, 11:5, 11:7, 11:8; Golavsek - Schirner 12:10, 11:5, 11:6, Hörmann - Lenc 14:12, 11:7, 11:8; Hegenberger - Hoffmann 9:11, 6:11, 5:11; Mahroum - Puzik 12:10, 12:10, 11:8; Wechsler - Jobst 11:7, 11:9, 11:6; Ismail Hamie - Schirner 11:7, 11:7, 11:5; Golavsek - Zavodsky 11:5, 11:9, 7:11, 11:6. gn





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.