N.H. Young Volleys feiern Testspielsieg

Die Volleyballerinnen der N.H. Young Volleys schlagen den künftigen Ligarivalen Ansbach mit 4:0.
Nicole Steeger schmettert sich für die neue Saison ein. Im Testspiel gegen Ansbach gewannen die N.H. Young Volleys alle vier gespielten Sätze.
 
Erstmals in der Vorbereitungsphase auf die anstehende Regionalligasaison der Volleyball-Damen der N.H. Young Volleys konnte Coach Marc d'Andrea seinen kompletten Kader um sich versammeln. Zwölf Mädchen absolvierten zwei Trainingseinheiten und ein erstes Vorbereitungsspiel gegen den Ligakonkurrenten TSV Ansbach - mit Erfolg.

Vom Stammkader der vergangenen Saison fehlt aktuell Johanna Meisel. Sie absolviert für ihr Studium derzeit ein Praxissemester in Berlin und steht daher in der Vorrunde nicht zur Verfügung. Neu im Kader sind nun Nora Anders und Michaela Dutz. Nora kommt vom RC Sorpesee und hat dort in der vergangenen Saison für den Aufsteiger in der 2.Bundesliga gespielt. Sie studiert nun in Bayreuth und hat sich der Spielgemeinschaft aus Neudrossenfeld und Hollfeld angeschlossen.

Vom bisherigen Bayernligarivalen VGF Marktredwitz kommt Michaela Dutz zu den N.H. Young Volleys. Sie spielte vor einigen Jahren schon mal in der Jugend des TSV Neudrossenfeld, bevor sie dann ins Jugendzentrum des Bundesligisten Rote Raben Vilsbiburg wechselte. Seit 2015 ist Dutz wieder in Oberfranken beheimatet. Für Coach Marc d'Andrea geht es nun darum, die beiden neuen Spielerinnen ins Team zu integrieren und das Zusammenspiel sukzessive zu verbessern. Es ist auch für ihn die erste Vorbereitung mit dem Team, denn der 29-jährige Student hat die Mannschaft im vergangenen Jahr erst kurz vor Saisonstart übernommen. Mit den spielerischen Veränderungen ist er bereits sehr zufrieden, im Zusammenspiel hapert es aufgrund einiger Veränderungen und Umstellungen noch etwas.


Ansbach kommt nur zu siebt

Dem Testspielsieg gegen den TSV Ansbach misst er nicht die höchste Bedeutung bei: "Unsere Gäste waren nur mit sieben Spielerinnen angereist, einige starke Stammkräfte fehlten. Und weil beide Teams in einer neuen Formation spielten, waren sie phasenweise auch eher auf sich fokussiert als auf den Gegner. Trotzdem konnte d'Andrea einige Erkenntnisse mitnehmen. Beide Teams absolvierten vier Sätze, die N.H.Young Volleys konnten alle gewinnen.

Nach weiter intensivem Training stehen am Wochenende zwei Vorbereitungsturniere auf dem Programm: Am Samstag in Regenstauf, am Sonntag in Katzwang. Hier wollen die Young Volleys weiter ausprobieren und sich für die am 2. Oktober mit der Partie beim TSV Obergünzburg beginnende neue Saison einzuspielen.
N.H. Young Volleys: Nicole Steeger, Kristina Böhm, Fanny Gnade, Sophia Höreth, Sophie Mayer, Lisa Meisel, Meike Schirmer, Hannah Lauterbach, Leonie Stöcker, Antonia Raith, Nora Anders, Michaela Dutz. red

zum Thema "N.H. Young Volleys"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.