Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kulmbacher Triathlet Kilian Deichsel ist Deutscher Meister

Der Kulmbacher Kilian Deichsel wurde in Iserlohn souverän Deutscher Meister der Gehörlosen im Cross-Triathlon.
Grund zum Jubeln hatte Kilian Deichsel in Iserlohn. Der Kulmbacher wurde Deutscher Meister der Gehörlosen im Cross-Triathlon. Foto: Alexander Muck
 
Die lange und akribische Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt mit vielen Wettkämpfen in der Region hat sichfür Kilian Deichsel gelohnt. Bei der Deutschen Meisterschaft der Gehörlosen im Crossduathlon holte der Kulmbacher, der sowohl für den ATS als auch für den Gehörlosen-Sportverein (GSV) Bayreuth startet, den Titel.
Etwa 23 Hörgeschädigte und 100 weitere Sportler nahmen am 1. Eisenwald-Crossduathlon in Iserlohn stattfand. Um gut vorbereitet zu sein, reisten die oberfränkischen Sportler bereits einen Tag früher an und erkundeten die Strecke.

Gelaufen wurde zuerst vier Kilometer um den Seilersee mit einem Schwenk über den Berg. Anschließend galt es, zwölf Kilometer in zwei Runden auf technisch sehr anspruchsvollem Geländekurs zu absolvieren, um abschließend eine flache Runde von 1,5 Kilometern ins Ziel zu laufen.

Mit dem Startschuss hängte sich Kilian Deichsel an die Spitzengruppe und lauerte auf den richtigen Moment. Als Emanuel Baaken das Tempo am Berganstieg anzog, konnte aus der sechsköpfigen Spitzengruppe nur Deichsel folgen. Gemeinsam spulten die Führenden die restliche Strecke bis zum ersten Wechsel ab.

Deichsel erreichte die Wechselzone einige Sekunden hinter Baaken und ging aufgrund seiner Erfahrung im schnellen Wechseln als Führender auf die Radstrecke. Auf der zwölf Kilometer langen Radstrecke arbeiten Baaken und Deichsel eine Runde lang gemeinsam an der Spitze, als dann der für den Marathon-Club Menden startende hörende Ralf Weier mit seinem Cross-Rennrad an den beiden vorbeizog. Deichsel wechselte mit 7:45 Minuten Vorsprung vor dem gehörlosen Jörg Rosenbaum vom GTSV Essen und Martin Koppe vom GSV Bielefeld auf die abschließende 1,5 Kilometer lange Laufrunde. Der Titel des Deutschen Gehörlosen-Meisters war Deichsel nicht mehr zu nehmen. Statt sich aber nun auf diesem Polster auszuruhen, gab Deichsel alles und belegte in der Gesamtwertung noch Platz 2 und gewann seine Altersklasse TM25.

Gesamtwertung: 1. Ralf Weier (Marathon-Club Menden) 0:58:18 Stunden; 2. Kilian Deichsel (ATS Kulmbach/GSV Bayreuth) 1:00:00; 3. Emanuel Baaken Emanuel 1:00:13.
Deutsche Gehörlosen-Meisterschaft: 1. Kilian Deichsel 1:00:00, 2. Jörg Rosenbaum (GTSV Essen) 1:08:59; 3. Martin Koppe (GSV Bielefeld), 1:09:06.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.