Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fitness-Ass Celina Bär ist Vizeweltmeisterin

Die 14-jährige Himmelkronerin Celina Bär gewann bei der Fitness-WM in Belgrad Silber bei der Jugend.
Nächster großer Erfolg für die Himmelkronerin Celina Bär. Sie gewann bei der Jugend-WM in Belgrad Silber. Foto: Sonny Adam
 
Die Himmelkronerin Celina Bär war bei den Weltmeisterschaften des weltweit größten Fitnessverbandes, der World Fitness Federation (WFF), erfolgreich. Zunächst gewann sie bei der Jugend-WM in Belgrad (Serbien) in einer mit zehn Teilnehmerinnen stark besetzten Klasse bis 14 Jahre Silber. Dabei lagen die besten 3 nur hauchdünn auseinander. Der Sieg ging nach Polen, Bronze nach Mazedonien.

Jüngst startete Celina Bär auch noch bei der Erwachsenen-WM in der irischen Hauptstadt Dublin. Dort kämpften 290 Athleten aus 37 Nationen um die begehrten Titel in den Kategorien Fitness, Fitnessmodel, Figur und Aerobic.
Der Deutsche Verband hatte acht Sportlerinnen und Sportler für Dublin nominiert, darunter die beiden Talente des SFV Bindlach, Celina Schmitt und Celina Bär. Celina Schmitt war jüngst in Belgrad sogar Jugend-Weltmeisterin in der Altersklasse bis 16 Jahre geworden.

In der Kategorie Aerobic Fitness waren in Dublin Frauen von allen fünf Kontinenten vertreten. Als Erste durfte die mit 14 Jahren jüngste Teilnehmerin der gesamten WM, Celina Bär, auf die Bühne. Unbeeindruckt vom großen Starterfeld lieferte sie eine perfekte Kür mit sehenswerten Elementen ab, die vom Schwierigkeitsgrad her durchaus Bronze verdient gehabt hätte. Anders als im Jugendbereich fließen jedoch bei den Erwachsenen Choreografie und Show mehr in Wertung ein. Der 5. Platz in dieser stark besetzten Klasse ist für die junge Himmelkronerin, die im September in Kulmbach Deutsche Damen-Meisterin geworden war, dennoch ein Erfolg.

Die vierfache Deutsche Jugendmeisterin Celina Schmitt verpasste nur hauchdünn den 2. Platz und holte Bronze. Nun sind beide Celinas heiß auf die Weltmeisterschaft 2017 in Zypern. "Wir holen uns den Titel", lautet die Kampfansage der beiden. M.K.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.