Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Basketball

TS Kronach will um Aufstieg mitmischen

Die Basketballer der TS Kronach starten am Samstag mit dem Pokalspiel gegen die 4. Mannschaft des TTL Bamberg in die neue Spielzeit.
as junge Basketballteam der TS Kronach wird angeführt von zwei Serben, die in ihrer Heimat viel Basketball-Erfahrung gesammelt haben: Ganz links Mladen Milincovic, der als Spielertrainer fungiert, und ganz rechts Strachinja Rošul, beide Ärzte in der Kronach Helios-Klinik, verstärken die Mannschaft. Die weiteren Spieler, hintere Reihe (v. l.): Julian Reidel, Hannes Möller, Jonas Ludwig, Leon Eilers. Vordere Reihe (v. l.): Moritz Fröba, Johannes Neubauer, Robert Richter, Niklas Guth und Kevin Heumann. Es fehlen Waldemar Lang, Tim Klaußer und Lennart Meyer. privat
 
Am Samstagabend beginnt die Basketballsaison für das Herrenteam der TS Kronach. Im Kreispokal geht es im Kronacher Turnerheim um 18 Uhr gegen die 4. Mannschaft des TTL Bamberg.
Die immer noch sehr junge Truppe freut sich auf den Start und hat die Vorbereitungszeit genutzt und mit Elan am Saisonziel gearbeitet: Der Aufstieg in die Bezirksliga soll dieses Jahr herausspringen. Der Pokal ist für die Kronacher Basketballer dabei nicht mehr als eine Standortbestimmung.

Nach den vielen Trainerwechseln in den letzten Jahren hat man mit Mladen Milinkovic endlich einen Trainer gefunden, der nun in sein zweites Jahr mit den Kronacher Eigengewächsen geht. Ziel ist es, den Spielfluss aus den letzten Partien der alten Saison in die neue Spielzeit zu übertragen, sich weiterhin zu steigern und um den Aufstieg in die Bezirksliga mitzumischen.


Scharfschütze hat Team verlassen

Dabei muss man jedoch auf den Scharfschützen Tim Ondra verzichten, der nun seine Punkte in der Bayernliga für den ATS Kulmbach erzielen wird. Aber mit der Rückkehr von Julian Riedel aus Bayreuth und der Ergänzung von Strahinja Rošul, der ähnlich wie der Trainer viel Erfahrung aus Serbien mitbringt, sollte die junge Truppe für die anstehenden Aufgaben gut gerüstet sein. Denn der Kader des Vorjahres bleibt bestehen und behält weiterhin den jungen und eingespielten Kern aus der eigenen Nachwuchsabteilung.

Jetzt gilt es für die "Jungen Wilden" zu beweisen, dass man aus den letzten Jahren viel dazu gelernt hat und dem großen Ziel, den Kronacher Basketball wieder voranzubringen, gewachsen ist. Über zahlreiche Zuschauer freuen sich die Spieler. Jump im Turnerheim ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. dei
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.