Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball

DJK muss bis zum Ende zittern

Im Duell zweier Aufsteiger in die Kreisliga 2 Kronach besiegte der DJK-SV Neufang den FC Mitwitz II mit 2:1 (1:0).
DJK-SV Neufang - FC Mitwitz II: Die Gastgeber feiern den zweiten Treffer der Partie durch von Lorenz Kotschenreuther (3. von links). Fotos: Heinrich Weiß
 
Mit etwas Glück hat der DJK-SV Neufang am Samstag eine erfolgreiche Rückkehr in die Kreisliga geschafft.
Im Aufsteigerduell begannen die Neufanger druckvoll und hatten mehr Spielanteile. Nach kleineren Chancen für die Heimelf hatte der Gast aus Mitwitz in der 10. Minute ein hochkarätige Möglichkeit, die jedoch zweimal leichtfertig vergeben wurde. Die Gastgeber bestimmten in der ersten Hälfte das Geschehen und zeigten ansprechende Spielzüge. Torchancen wurden jedoch überhastet nicht konsequent ausgenutzt und teils überhastet vergeben.
Kurz vor der Pause hatte Lorenz Kotschenreuther nach herrlichem Pass von Wachter frei stehend das Führungstor auf dem Fuß. FC-Torwart Renner konnte zwar mit einem Reflex abwehren, war aber beim anschließenden Kopfball von Hader chancenlos.
In der zweiten Hälfte waren noch keine fünf Minuten gespielt, als sich der agile Kotschenreuther ein Herz fasste und mit einem Traumtor aus 20 Metern in den Winkel zum 2:0 traf. Kurz darauf kippte jedoch das spiel, als Wunder eine scharfe Flanke von Beiergrößlein ins eigene Tor hämmerte. Die Mitwitzer wurden nun bissiger und aggressiver, wobei der schwache Schiedsrichter Beyersdorfer etliche Nicklichkeiten der Gäste durchgehen ließ. Mit viel Glück und Geschick konnte die Heimelf den Vorsprung über die Zeit retten und fuhr auf Grund der starken ersten Hälfte verdient die drei Punkte ein. cm
DJK-SV Neufang: Angles - Tim Bätz (70. M. Kolb), Wunder, Wachter, N. Wich, Kotschenreuther, M. Müller (67. K.-O. Müller), L. Wich, Förtschbeck, Engelhardt (86. A. Rehm), Hader
FC Mitwitz II: Renner - Ari, Gentzsch, Büttner, Beiergrößlein, J. Wrzciel, Dötschel (70. B. Müller), Plewa, Angermüller, Böhmer (49. T. Martin), D. Fischer
Tore: 1:0 Hader (44.), 2:0 Kotschenreuther (51.), 2:1 Eigentor (57.)
SR: Beyersdorfer (Creidlitz)
Zuschauer: 120.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.