Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sport  // Kronach

Fussball

Zwei Teams müssen nachsitzen

Die Bezirksligisten SV Friesen und FC Mitwitz müssen am Mittwoch um 18.15 Uhr Nachholspiele bestreiten.
Im Spitzenspiel der Bezirksliga West in Mitwitz ging es engagiert zur Sache. Hier gewinnet Max Schülein (im Hintergrund) einen Zweikampf mit Fabian Schneider. Rechts Mario Totzauer Foto: Michael Seegenschmiedt
 
von HARTMUT NEUBAUER
Die drei heimischen Bezirksligisten aus Friesen, Kleintettau und Mitwitz müssen zusammen noch vier Nachholspiele bestreiten. Zwei davon finden am Mittwoch statt. Anstoß ist jeweils um 18.15 Uhr. Die Friesener müssen außerdem noch beim TSV Thiersheim antreten (26. April). Der ASV Kleintettau holt die ausgefallene Partie in Stegaurach am Ostermontag nach.


Bezirksliga Ost

SV Friesen - SV Poppenreuth
Ungeachtet der personell angespannten Situation hat der SV Friesen gegen Regnitzlosau wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und mit dem 4:1-Erfolg den zweiten Platz gefestigt. Hätte Spitzenreiter BSC Saas Bayreuth nicht kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer in Oberkotzau erzielt, dann wäre der Rückstand zu Platz 1 sogar auf zwei Zähler geschrumpft, und die Friesener hätten die Tabellenführung übernehmen können.
Für den SV Friesen geht es jedoch zunächst einmal darum, mit einem weiteren Heimsieg seine gute Ausgangsposition zu festigen. Das sollte möglich sein, obwohl der Gast aus Poppenreuth zuletzt einen 3:0-Erfolg gegen Thierstein verbuchte. Das war der erste Sieg im Jahr 2017, denn in den drei Partien zuvor holte man nur einen Punkt und büßte damit fast schon alle Chancen auf Platz 2 ein. Bei den Friesenern kehrt Andreas Baier nach seiner abgelaufenen Rot-Sperre wieder zurück.


Bezirksliga West

FC Mitwitz -
FSV Unterleiterbach

Mit einer starken Leistung trotzte der FC Mitwitz am Samstag dem Spitzenreiter TSV Sonnefeld ein torloses Remis ab. Da der FC Oberhaid und der TSV Ebensfeld erfolgreich waren, ist der Rückstand zu Platz 2 für die Steinachtaler wieder größer geworden. Wenn sie nochmals in den Kampf um den Relegationsplatz eingreifen wollen, müssen sie im Nachholspiel die Punkte verbuchen.
FC-Spielertrainer Johannes Müller geht aber davon aus, dass die Partie gegen den FSV Unterleiterbach fast genauso schwer wird wie die gegen den Tabellenführer. "Der Trainerwechsel hat unserem Gegner wohl neue Kräfte im Abstiegskampf verliehen, allerdings wollen und müssen wir zu Hause weiter unsere Punkte sammeln", sagt er. Bei Unterleiterbach ist Lutvi Jefkay vor einer Woche von seinem Amt zurückgetreten. Tobias Eichhorn, der erst ab Juli die sportlichen Geschicke leiten sollte, hat nun sofort das Training übernommen und ist gleich mit einem 3:1-Sieg gegen Schammelsdorf gestartet. han
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.