Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tischtennis

Vier Talente unter den besten drei

Der Nachwuchs aus dem östlichen Oberfranken führte Ranglistenturniere in Hof und Gefrees durch.
Cameron Weber von der SG Neuses belegte beim Turnier der B-Schüler den zweiten Platz. Fotos: Hans Franz
 
von HANS FRANZ
Beim ersten ostoberfränkischen Ranglistenturnier des Tischtennis-Nachwuchses gab es für die Teilnehmer aus dem Kreis Kronach vier Podestplätze. Johannes Scherbel vom TSV Teuschnitz (Jungen) wurde Erster, Cameron Weber von der SG Neuses (B-Schüler) Zweiter sowie Leon Kalb vom FC Wacker Haig (A-Schüler) und Leonie Raab vom TSV Teuschnitz (A-Schülerinnen) jeweils Dritte. Dieses Quartett hat sich für das Bezirksranglistenturnier am 12. März in Untersiemau (Jugend) beziehungsweise in Gefrees (Schüler) qualifiziert.


Jungen

Unter den zehn Jungen in Hof war Johannes Scherbel für seine neun Kontrahenten eine Nummer zu groß. Siebenmal trumpfte der 16-Jährige ohne Satzverlust auf. Zweimal spielte er 3:1. Sein Vereinskamerad Mike Müller kam nur zu einem Sieg und wurde Vorletzter.
Endstand: 1. Johannes Scherbel (Teuschnitz) 9:0 Spiele/27:2 Sätze, 2. Jonas Kant (TTC Hof) 8:1/25:9, 3. Andreas Schnabel (TSV Bad Steben) 7:2/22:10, 4. Sebastian Peschke (TSV Hof) 5:4/19:13, 5. Jannik Schulz (TTC Mainleus), 6. Elias Wolfram (SV Berg), 7. Marc Rußner (TSV Hof), 8. Gregor Göldner (Mainleus), 9. Mike Müller (Teuschnitz) 1:8/3:24, 10. Philipp Ponader (TTC Nagel).


Mädchen

Unter den zehn Mädchen war Annika Fischer-Weiß die einzige Teilnehmerin aus dem Kreis Kronach. Sie belegte hinter Lea Landel (Mainleus), Anica Jäger (Längenau) und Kassandra Baumgarten (Thurnau) den vierten Platz (6:3 Spiele, 23:11 Sätze). Annika spielte beim SV Fischbach, schlägt nun aber für den TTC Mainleus auf.


A-Schüler

In Gefrees gab es bei den acht A-Schülern ein hartes Ringen um die drei Podestplätze. Dabei landete Leon Kalb mit fünf Siegen auf dem dritten Rang. Dass der Sieg für ihn greifbar war, zeigt, dass er den Gewinner Jan Vogel nach 1:2-Satzrückstand mit 14:12 und 11:7 in die Knie zwang. Wäre die 1:3-Niederlage gegen Giovanni Brunner noch vertretbar gewesen, so verhinderte die 0:3-Niederlage gegen Florian Wasner den Gesamtsieg.
Den guten vierten Platz erreichte Jonas Gößwein vom TSV Stockheim. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass die Bezirksjugendleitung auch noch den Viertplatzierten zum nächsten Ranglistenturnier heranzieht. Dies betrifft übrigens auch die anderen Altersklassen.
Endstand: 1. Jan Vogel (SV Berg) 6:1/20:6, 2. Giovanni Brunner (TTC Nagel) 6:1/20:6, 3. Leon Kalb (FC Wacker Haig) 5:2/16:10, 4. Jonas Gößwein (TSV Stockheim) 4:3/14:10, 5. Florian Wasner (TTC Rugendorf), 6. Danny Harutyunyan (FC Bayreuth), 7. Jannik Hummel, 8. Lean Fränkel (SV Berg).


A-Schülerinnen

Bei den neun A-Schülerinnen lag Leonie Raab mit Maria Umlauf (je 5:3 Spiele) gleichauf. Da sie das bessere Satzverhältnis aufwies, wurde sie Dritte. Sie hätte durchaus eine noch bessere Platzierung erreichen können, wäre sie nicht dreimal im fünften Satz gescheitert. Besonders ärgerlich war das 10:12 im fünften Durchgang nach 2:0-Satzführung gegen Nina Schneider. Gegen die Siegerin Peckelhoff hatte sie mit 8:11 im Entscheidungssatz das Nachsehen. Vom TSV Teuschnitz waren noch Judith Scherbel (7.) und Michelle Suffa (8.) mit von der Partie.
Endstand: 1. Lara Peckelhoff 8:0/24:6, 2. Nina Schneider (beide ATSV Oberkotzau) 7:1/ 23.5, 3. Leonie Raab (Teuschnitz) 5:3/21:11, 4. Maria Umlauf (SV Marlesreuth) 5:3/16:12, 5. Romana Hofmann (TSV Thurnau), 6. Theresa Kauerleber (Oberkotzau), 7. Judith Scherbel 2:6/10:20, 8. Michelle Suffa (beide Teuschnitz) 1:7/5:22, 9. Vanessa Bahmann (Gefrees).


B-Schüler

Unter den neun B-Schülern verpasste Cameron Weber nur ganz knapp den Turniersieg. Siebenmal glänzte er mit 3:0-Erfolgen. Im entscheidenden Match um den ersten Platz fertige er Nils Schlembach nach dem 1:1-Zwischenstand im dritten Satz mit 11:1 ab. Danach wurde er aber noch mit 7:11 und 11:9 in die Knie gezwungen.
Endstand: 1. Nils Schlemmbach (Berg) 8:0/24:3, 2. Cameron Weber (Neuses) 7:1/23:3, 3. Philip Schneider (FC Bayreuth) 5:3/17:11, 4. Lucas Gesell (ASV Marktleuthen) 5:3/16:11, 5. Timo Mörtl (Moschendorf), 6. Julian Piroschenko (Marktleuthen), 7. Johannes Munzert (SV Marlesreuth), 8. Niklas Kunze (Nagel), 9. Jakob Synderhauf (Marlesreuth).
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.