Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Stockheimer Buckreus überzeugt

Die TSV-Herren setzten sich in ihrem ersten Saisonspiel der 3. Tischtennis-Bezirksliga Hof/Kronach in Regnitzlosau klar durch.
Der Stockheimer Werner Buckreus gewann in Regnitzlosau das Doppel mit Harald Wich und beide Einzel, so auch gegen Özcan Saritekin, der in der letzten Saison nur zwei Einzelniederlagen kassiert hat. Foto: Hans Franz
 
von HANS FRANZ
Einen gelungenen Auftakt hatten die Herren des TSV Stockheim in der 3. Tischtennis-Bezirksliga (9:4 in Regnitzlosau). Nicht so gut lief es für den Aufsteiger SV Hummendorf, der in Konradsreuth klar auf der Strecke blieb. Gleich zweimal das Nachsehen hatte der DJK-SV Neufang, nämlich in Au und Windheim II.

TV Konradsreuth II -
SV Hummendorf 9:2

Die Gäste standen frühzeitig mit dem Rücken zur Wand, denn zum Start gelang nur dem Doppel Marco Meußgeier/Michael Schramm ein Sieg. Nach vier Einzelpleiten am Stück holte Gerald Schneider den zweiten SV-Punkt, doch zu mehr reichte es nicht. Ein besseres Resultat blieb Hummendorf versagt, da man dreimal im fünften Satz den Kürzeren zog.
Ergebnisse: Unglaub/Wrobel - T. Meußgeier/Schneider 3:0, Haag/Schwach - Leppert/Trukenbrod 3:0, Müller/Koschemann - M. Meußgeier/ Schramm 0:3, Unglaub - Leppert 3:2, Wrobel - T. Meußgeier 3:2, Haag - M. Meußgeier 3:1, Müller - Trukenbrod 3:1, Koschemann - Schneider 2:3, Schwach - Schramm 3:0, Unglaub - T. Meußgeier 3:0, Wrobel - Leppert 3:2.

SG Regnitzlosau -
TSV Stockheim 4:9

Die Überraschung war nicht unbedingt der Stockheimer Erfolg, sondern das klare 3:0 von Werner Buckreus gegen den seit Jahren zu den besten Bezirksliga-Spielern gehörenden Özcan Saritekin (Vorsaison: 32:2). Buckreus gewann auch sein zweites Einzel und das Doppel. Nach dem 3:3-Zwischenstand zogen die "Bergleute" auf 8:3 davon. Die SG verkürzte zwar noch einmal, doch dann machte der TSV den Deckel drauf.
Ergebnisse: Saritekin/Höh - Heinlein/Martin 3:0, Michovsky/Herlihy - Buckreus/Wich 1:3, Koss/Weiß - Schülner/Hilbert 2:3, Saritekin - Heinlein 3:1, Michovsky - Buckreus 2:3, Höh - Wich 3:1, Herlihy - Schülner 1:3, Koss - Martin 1:3, Weiß - Hilbert 0:3, Saritekin - Buckreus 0:3, Michovsky - Heinlein 2:3, Höh - Schülner 3:0, Herlihy - Wich 0:3.

TTC Au -
DJK-SV Neufang 9:3

In den Doppeln hatten die "Traber" noch etwas Sand im Getriebe, denn sie lagen mit 1:2 zurück. Doch dann legten sie los wie die Feuerwehr und gingen mit 8:2 in Front. Mit einem 5-Satz-Erfolg zwang Manuel Gebhardt zwar Andre Hammerlindl in die Knie, doch postwendend machte Frank Seiz, der ebenso wie Frank Feick unbezwungen blieb, den Sack zu.
Ergebnisse: Feick/Seiz - Beitzinger/Hofmann 3:0, Hammerlindl/Stengel - Kolb/Gebhardt 0:3, Meister/Murrmann - Kotschenreuther/Trebes 1:3, Feick - Gebhardt 3:1, Hammerlindl - Kolb 3:0, Seiz - Kotschenreuther 3:1, Meister - Beitzinger 3:0, Stengel - Hofmann 3:0, Murrmann - Trebes 3:2, Feick - Kolb 3:1, Hammerlindl - Gebhardt 2:3, Seiz - Beitzinger 3:1.

TSV Windheim II -
DJK-SV Neufang 9:2

Die Gäste behielten lediglich in einem Doppel im fünften Satz mit 16:14 die Oberhand, und Nico Trebes gewann etwas unerwartet sein Einzel gegen Andreas Neubauer. Ansonsten bestimmte Windheim das Geschehen, wobei die Überlegenheit auch im Satzverhältnis von 29:9 zum Ausdruck kommt. Andreas Trebes und Michael Neubauer waren die besten Punktesammler (je 2,5).
Ergebnisse: Trebes/A. Neubauer - Gebhardt/Wachter 3:0, M. Neubauer/Fehn - Beitzinger/ Hofmann 3:0, Gruber/Fröba - Kotschenreuther/Trebes 2:3, A. Trebes - Beitzinger 3:1, M. Neubauer - Gebhardt 3:0, A. Neubauer - Trebes 0:3, Gruber - Kotschenreuther 3:0, Fröba - Wachter 3:1, Fehn - Hofmann 3:0, Trebes - Gebhardt 3:1, M. Neubauer - Beitzinger 3:0.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.