Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Spieltag ist wieder akut gefährdet

Die Entscheidung über eine generelle Absage im Bezirk Oberfranken und auf Kreisebene fällt am Freitag.
Ganz so viel Wasser steht auf den Fußballplätzen der Region aktuell zwar nicht, aber hinter dem Spieltag am Wochenende steht doch wieder ein dickes Fragezeichen.  Foto: Archiv/Dzedzeck
 
von HARTMUT NEUBAUER
Die Fußballer auf Bezirks- und Kreisebene mussten am vergangenen Wochenende eine Zwangspause einlegen, denn am vergangenen Freitag entschied sich Bezirksspielleiter Gerald Schwan für eine generelle Absage für ganz Oberfranken. Für diesen Samstag und Sonntag sieht es nicht viel anders aus. Hinter vielen Begegnungen steht ein dickes Fragezeichen.
Angesichts der unsicheren Wetterprognosen will Gerald Schwan erst am Freitag im Laufe des Tages darüber entscheiden, ob erneut alle Spiele abgesetzt werden oder ob er den Vereinen die Entscheidung überlässt. Die Begegnungen des vergangenen Wochenendes in beiden Bezirksligen wurden bereits am das erste März-Wochenende 2017 neu terminiert. Am 26./27. November steht aber noch der 19. Spieltag auf dem Programm.
Von den drei Kronacher Bezirksligisten haben der FC Mitwitz und der ASV Kleintettau Heimrecht. Die "Glasmacher" würden am Sonntag gegen Bosporus Coburg gerne spielen, wollen die Entscheidung aber erst nach einer Platzbesichtigung am Samstag fällen. Der SV Friesen ist am Samstag in Thiersheim gefordert.
Kreisspielleiter Egon Grünbeck möchte sich ebenfalls bis Freitag eine Übersicht verschaffen, wo eventuell gespielt werden kann und wo dies auf keinen Fall möglich ist. "Ich könnte mir schon vorstellen, dass im südlichen Kreis Kronach oder in Coburg und Lichtenfels vereinzelt gespielt werden kann. Im Norden ist das aber nicht möglich", sagte er auf Anfrage, nachdem er selbst einige Plätze angeschaut hat. Er bittet um eine Rückmeldung bis Freitag, 16 Uhr.
Auf Kreisebene sind am 27. November und auch am 4. Dezember noch Nachholspiele angesetzt. Sollte aber erneut eine komplette Absage erfolgen, dann ist davon auszugehen, dass damit die Winterpause eingeläutet wird.
In der Bayernliga war für Freitag, 19 Uhr, das oberfränkische Duell zwischen dem VfL Frohnlach und der DJK Don Bosco Bamberg angesetzt. Dieses Spiel wird aber heute auf keinen Fall stattfinden. Wenn der Gast einverstanden ist, soll es eventuell am Samstag über die Bühne gehen.Die Entscheidung fällt aber erst am Vormittag.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.