Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Routine des Gegners entscheidet

Der BBF Küps unterlag zum Saisonauftakt in der Bezirksliga gegen den TSV Ludwigsstadt recht deutlich mit 63:78.
Der Ludwigsstädter Kapitän Michael Jasmund (rotes Trikot) zieht am Küpser Leo Barburski vorbei, der wiederum von Samuel Müller (verdeckt) geblockt wird.  Foto: Heinrich Weiß
 
Mit einer Niederlage ist der BBF Küps in die neue Saison der Basketball-Bezirksliga gestartet. Gegen den TSV Ludwigsstadt zeigten beide Mannschaften vor zahlreichen teils lautstarken Fans ein kampfbetontes, aber zu jeder Zeit faires Spiel.
Im ersten Viertel zogen die Gäste den Gastgebern mit acht Punkten davon. Dieser erste Spielabschnitt ging denn auch deutlichen mit 16:8 an die Ludwigsstädter. Es war zu spüren, dass der BBF nach der Sommerpause trotz sehr guter Vorbereitung noch nicht richtig in Fahrt gekommen war. Ins zweite Viertel fand man besser hinein und konnte insgesamt zehn Punkte erzielen. Jedoch reichte dies nicht aus, um gleichzuziehen, da die Gäste auf insgesamt 22 Punkte kamen. Beim Stand von 26:38 ging es in die Pause.
Nach der Halbzeit versuchten die Küpser, Körbe der starken Ludwigsstädter zu verhindern und selbst zu punkten. Doch auch der dritte Spielabschnitt ging an die Gäste aus dem oberen Frankenwald. Im letzten und sehr kampfbetonten Viertel nahmen die Gastgebern nochmals all ihre Kräfte zusammen und kämpften um jeden Korb. So gelang es, mehr Punkte als der TSV zu erzielen, allerdings reichte es natürlich nicht mehr zum Sieg. Die Ludwigsstädter spielten ihre Routine aus und hatten das Geschehen bis zuletzt im Griff. Am Ende lagen sie um 15 Punkte vorn (63:78).
BBF Küps: Rasokat (20), T. Mäusbacher (17), Seidl (11), Barburski (4), Fiedler (4), El Yazami (3), Schorsch (3), N. Weise (1), C. Mäusbacher, Neubauer, Reinsch, Pluschke.
TSV Ludwigsstadt: Jasmund (20), P. Pfeiffer (18), B. Pfeiffer (15), Mohler (13), Müller (9 ), Karakus (3), Beier, Bär, Bergner.
Das nächste Heimspiel der Küpser findet bereits am Samstag, 15. Oktober, um 18 Uhr in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Küps statt. Es ergeht herzliche Einladung an alle Interessierten und Basketballbegeisterten. sh





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.