Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Event

Lucas-Cranach-Lauf steigt zum 24. Mal

Das sportliche Highlight hat sich in den letzten Jahren etabliert. Die Starterzahlen wurden dabei immer wieder gesteigert.
Eine der attraktivsten Wettbewerbe des Frankenwaldes findet am 25. Mai in Kronach statt.  Foto: FT-Archiv/Heike Schülein
 
von HEIKE SCHÜLEIN
Wer das besondere Flair eines Lauf-Events sucht, findet auch in unserer Region in den nächsten Wochen ein breites Angebot an hervorragenden Laufveranstaltungen. Bereits seit Jahren hat Oberfranken hier einiges zu bieten - und das, was die heimischen Veranstalter leisten, braucht den Vergleich mit den Großen in keiner Weise zu scheuen.

Eine der attraktivsten Wettbewerbe des Frankenwaldes findet am 25. Mai in Kronach statt. Bereits zum 24. Mal lädt der Lucas-Cranach-Lauf in die Drei-Flüsse-Stadt ein.

Der Lucas-Cranach-Lauf hat sich zu einem echten Lauf-Event entwickelt. Nicht nur das Lauferlebnis auf den Strecken rund um die Wallanlagen der mächtigen Festung Rosenberg selbst, sondern auch das Ambiente, das Rahmenprogramm und nicht zuletzt die Stimmung entlang der Strecken sind Gründe, hier die Laufschuhe zu schnüren.


Ein Genuss-Lauf

Eine etwas mehr als zwei Kilometer lange Schleife haben die Kinder und Jugendlichen zu absolvieren. Die Fünfkilometerrunde bleibt den Genuss-, Freizeit- und sportlich ambitionierten Läufern vorbehalten. Diese Strecke ist im Hobbylauf einmal und von den Startern des Raiffeisen-Volksbank-Laufs zweimal zu bewältigen.

Auch Walker kommen seit vier Jahren beim Kapuziner-Alkoholfrei-Nordic-Walk auf ihre Kosten. Sie erwartet eine wunderbare Strecke, die um den Kamm- und den Bierberg gelegt wurde und die Sportler über den Franziskanerweg durch das wunderschöne Haßlachtal zurück zum Ziel bringt.

Alle Strecken sind überwiegend naturbelassen und vermitteln den Genuss des "Laufens im Frankenwald". Erstmals kommt in diesem Jahr auch eine elektronische Zeitmessanlage zum Einsatz, die für jeden Teilnehmer die individuelle Laufzeit dokumentiert.


Wieder Top-Athleten am Start

Wieder werden zahlreiche etablierte Spitzenläufer der Region am Himmelfahrtstag zur Festung Rosenberg pilgern, um dabei zu sein, wenn der Startschuss zum Kronacher Lauf-Event fällt. Die Veranstalter des ASC Marktrodach freuen sich aber nicht nur auf Top-Athleten, sondern vor allem auf viele Freizeit- und Fitnessläufer, die die gut präparierten Strecken für ihre ganz persönliche positive Lauferfahrung nutzen werden.

Zwischen 9.40 und 10.15 Uhr wird der Schirmherr, Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, mehrfach im Startbereich Sportler versammeln, um sie gemeinsam auf die Runde zu schicken.

"Es freut uns, dass hier eine starke Verbundenheit mit unserem Lauf signalisiert wird. Wir werten das als Wertschätzung unserer Arbeit und Anerkennung unserer Veranstaltung", bringt Zweiter Vorsitzender Dieter Witterauf zum Ausdruck.

Auch der Vorsitzende Franz Mairoser freut sich, dass es erneut gelungen ist, genügend Unterstützer für den Lauf zu gewinnen. "Ohne Helfer und Sponsoren wäre die Ausrichtung dieser Veranstaltung schlichtweg nicht möglich. Immerhin müssen wir für die Durchführung ein Team von circa 50 Helfern auf die Beine stellen. Auch der Lucas-Cranach-Lauf selbst ist großartig ausgestattet. Bei uns bekommen die Starter viel geboten und erhalten ein Mehrfaches ihres Startgeldes zurück", ist er sich sicher.

Das gesamte Organisations-Team hat es auch in diesem Jahr geschafft, für die Aktiven und die Zuschauer einen tollen Rahmen zu schaffen. Erneut dabei ist die Freiwillige Feuerwehr Knellendorf, die mit Verkehrssicherungsmaßnahmen unterstützt.


Mit tollem Rahmenprogramm

"Wir freuen uns, dass wir von der Stadt, vom BSLV, von Vereinen und unseren Sponsoren auf breiter Front unterstützt werden - vor allem da, wo wir selbst nicht dazu in der Lage sind. Es ist ein großartiges Miteinander und ich glaube, dass wir hier ein offenkundiges Zeichen für die Attraktivität und Leistungsstärke unserer Heimat setzen", so der Vorsitzende.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.