In sieben Tagen 250 Kilometer geschafft

Tourismus-Geschäftsführer Markus Franz und Marcus Römer nahmen mit Erfolg am Transalpine Run teil.
Markus Franz (links) und Marcus Römer erreichen glücklich das Ziel in Brixen (Südtirol). Foto: privat
 
Sieben Tage, 250 Kilometer, 15 000 Höhenmeter im Anstieg, ebenso viele auch wieder hinunter und das alles möglichst im Laufschritt und auf überwiegend alpinen Pfaden - das sind kurz zusammengefasst die Anforderungen des Goretex Transalpine Run. 275 Zweier-Teams gingen in der vergangenen Woche auf einer neuen Route von Garmisch-Partenkirchen bis nach Brixen in Südtirol auf die Strecke. Am Ende beendeten nur 196 Laufpaare das Etappenrennen. Der Geroldsgrüner Markus Franz und sein Teampartner Marcus Römer aus Brackenheim waren bei den Finishern dabei.
Jeden Tag gesund die Tagesetappen, die zwischen 35 und über 50 Kilometer lang waren, innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits beenden und auch erfolgreich dann nach sieben Tagen in Brixen ankommen war das gesetzte Wettkampfziel der beiden. Überglücklich liefen beide am mit einer kumulierten Gesamtlaufzeit von 53:44 Stunden im Südtiroler Zielort ein und konnten sich als Transalpine Run Finisher feiern lassen.
"Man glaubt anfangs nicht, dass die Beine jeden Tag zwischen sechs bis zwölf Stunden Trailrunning am Stück so gut durchhalten, und dies sieben Tage nacheinander auf größtenteils lauftechnisch sehr anspruchsvollen Wegen", sagt Markus Franz. Eine weitere Herausforderung war auch, sich nach dem Lauf schnell und bestmöglich zu regenerieren. Das war - ohne Betreuungscrew - oft nicht so einfach, denn das gebuchte Hotel lag manchmal etwas weiter vom Zielort entfernt, oder auch das Briefing des Veranstalters für den nächsten Tag stand an.
Eine tolle Erfahrung war es für die beiden Hobbysportler in jedem Fall, beim anspruchsvollsten Etappen-Trailrun-Wettbewerb in Europa dabei gewesen zu sein. Die nächsten Läufe der beiden stehen noch im Herbst an. Es werden aber zunächst einmal "nur normale Marathons" beziehungsweise "Tages-Trailläufe" sein.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.