Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Baseball

Erste Heimschlappe seit zwei Jahren für Kronach Royals

Die Kronach Royals sind von der Spielgemeinschaft Memmelsdorf/Hof beim 6:15 kalt erwischt worden. Im zweiten Spiel revanchierten sich die Kronacher.
Das erste Spiel gegen Memmelsdorf/Hof war lange ausgeglichen. Ab dem vierten Inning kam die Defensive gegen die Schlagleute der Gäste immer mehr unter Druck. So mussten die Royals noch zehn Runs zu lassen und die erste Heimniederlage seit zwei Jahren einstecken. Foto: privat
 
Die Kronacher Baseballer waren am Wochenende wieder mit zwei Teams im Einsatz. Die Schüler überzeugten in Ingolstadt und fuhren zwei klare Siege ein. Das Herrenteam tat sich gegen einen überraschend starken Gegner aus Memmelsdorf/Hof sehr schwer und musste die erste Heimniederlage seit über zwei Jahren einstecken. Im zweiten Spiel konnten die Baseballer der TS Kronach überzeugen und schafften einen deutlichen Sieg.


Schüler

Ingolstadt Schanzer -
SG Kronach/Hof 3:29

Das Schülerteam trat mit einer starken Besetzung zum einzigen Auswärtsspiel dieser Runde in Ingolstadt an. Hier traf man auf einen unbekannten und ersatzgeschwächten Gegner. Die SG Kronach/Hof dominierte das Spiel von Beginn an. In der Offensive zeigte der Nachwuchs seine Schlagstärke und konnte so viele Punkte machen. Nach fünf Spielabschnitten siegten die Gäste klar mit 29:3.

Ingolstadt Schanzer -
SG Kronach/Hof 9:17

Im zweiten Spiel gab es viele Umstellungen und einen Spielertausch. So kam auch Ingolstadt etwas besser ins Spiel. Nach ausgeglichenem Beginn und einem 4:4 nach dem ersten Inning konnte die SG Kronach/Hof im Laufe des Spiels einen Vorsprung herausspielen und diesen immer weiter ausbauen. So stand es am Ende 17:9 für die SG und der zweite Sieg war somit eingefahren.


Herren

Kronach Royals -
SG Memmelsdorf/Hof 6:15

Das Herrenteam traf auf einen Gegner, der sich auf einigen Positionen verstärkt hatte. So spielten einige Spieler mit, die sonst von den Memmelsdorf Barons in der Bayernliga eingesetzt werden. Dennoch kamen die Royals recht gut ins Spiel. Im ersten Inning hielten die Kronacher den Laden dicht und die Gäste konnten nicht punkten. In der Offensive konnte man gleich die ersten Schlagleute auf die Bases bringen. Durch ein Doubleplay wurden aber die ersten Punkte verhindert. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich wenig. Die Spielgemeinschaft konnte zwar einmal punkten, aber Kronach behielt die Kontrolle. Man machte den Ausgleich, ließ aber bei voll besetzten Bases wieder mögliche Punkte liegen. Jetzt kamen die Gäste zum ersten Mal so richtig in Schwung. Vier Hits in Folge brachten Memmelsdorf/Hof mit 5:1 in Front. Aber die Royals hielten dagegen. Die Gastgeber verkürzten nach zwei Freiläufen und drei Hits auf 4:5. Ab dem vierten Spielabschnitt kam der Pitcher der Royals immer mehr unter Druck und in der Defensive gab es immer wieder ungewohnte Unsicherheiten. So punkteten die Gäste im vierten und fünften Inning jeweils fünfmal. Da in der Royals-Offensive gegen den starken Pitcher nun auch nichts mehr gelingen wollte, siegten die Gäste klar mit 15:6 und sorgten so für die erste Kronacher Heimniederlage seit der Saison 2015.

Kronach Royals -
SG Memmelsdorf/Hof 10:0

Die Geschichte des zweiten Spiels ist schnell erzählt. Die Royals hatten sich viel vorgenommen und waren von Beginn hoch konzentriert. Anders als zu Ende des ersten Spiels stand die Defensive sehr sicher und ließ im gesamten Spiel keine einzige Aktion der Gäste zu. Auch der Offensive hatte die Pause gut getan. Schon im ersten Inning konnte Kronach durch Basehits und gutes Baserunning fünfmal punkten. Bis zum dritten Inning erhöhten die Royals so auf 10:0 und siegten vorzeitig durch die "Ten-Run-Rule". Dieser 10:0-Erfolg bedeutete für Pitcher Niko Hofmann schon das zweite "Perfect Game" in dieser Saison.
Schon an diesem Sonntag stehen vier Heimspiele auf dem Programm. Den Beginn macht das Schülerteam, das die Erlangen White Sox zu Gast hat. Die Kinder starten am Sonntag um 10 Uhr, das zweite Spiel wird um 11.30 Uhr beginnen.
Im Anschluss sind dann die Herren im Einsatz. Hier kommt es zum Topspiel in der Landesliga Nord. Die Royals (Platz 2) haben den Tabellenführer aus Schweinfurt zu Gast. Die Spiele beginnen in Steinberg um 13 Uhr und 15.30 Uhr.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.