Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Ochsenfurt bleibt souveräner Sieger

Auch im zweiten Auftritt bekräftigen die Ochsenfurter ihre Ansprüche. Nur ein Punkt geht beim souveränen Sieg in Unterdürrbach verloren.
 
Bezirksoberliga
 
TG Heidingsfeld – TG Veitshöchheim II 3:5  
TV Unterdürrbach II – TV Ochsenfurt 1:7  
SG Sennfeld – TV Marktheidenfeld III 2:6  
BC Bad Königshofen – TV Ochsenfurt II 8:0  
 
1. (1.) TV Ochsenfurt 2 2 0 0 15 : 1 4 : 0  
2. (2.) BC Bad Königshofen 2 2 0 0 14 : 2 4 : 0  
3. (3.) TV Marktheidenfeld III 2 2 0 0 12 : 4 4 : 0  
4. (4.) TG Heidingsfeld 2 1 0 1 10 : 6 2 : 2  
5. (5.) TG Veitshöchheim II 2 1 0 1 7 : 9 2 : 2  
6. (6.) SG Sennfeld/Bergrheinfeld 2 0 0 2 3 : 13 0 : 4  
6. (6.) TV Unterdürrbach II 2 0 0 2 3 : 13 0 : 4  
8. (8.) TV Ochsenfurt II 2 0 0 2 0 : 16 0 : 4  

TV Unterdürrbach II – TV Ochsenfurt 1:7 (2:15 Sätze). Mit dem Ziel, den Wiederaufstieg in die Bayernliga zu schaffen, ist der TV Ochsenfurt in die Saison gegangen, und die Mannschaft ließ auch im zweiten Spiel keine Zweifel an ihren Ambitionen. Bereits nach den drei Doppeln sah alles nach einem Sieg des TVO aus. Sergei Woit und Christian Göbel gewannen sicher das erste Herrendoppel, Tobias Heck mit Ersatzspieler Johannes Ort das zweite Herrendoppel, den dritten Punkt holten Natalia Woit und Hanna Faist.

Auch die Herreneinzel gingen jeweils mit zwei klaren Sätzen an die Ochsenfurter. Nachdem Natalia Woit ihr Einzel nach knapp gewonnenem ersten Satz krankheitsbedingt hatte aufgeben müssen, setzten sich Faist und Göbel im gemischten Doppel durch.

Weiter spielten

Bezirksliga Ost
 
TV Haßfurt – DJK Schweinfurt 7:1  
TV Sand – SC Bad Kissingen 1:7  
SG Iphofen/Wiesentheid – SG Sennfeld II 4:4  
 
1. (1.) SC Bad Kissingen 2 2 0 0 12 : 4 4 : 0  
2. (2.) SG Iphofen/Wiesentheid 2 1 1 0 12 : 4 3 : 1  
3. (3.) BC Bad Königshofen II 1 1 0 0 7 : 1 2 : 0  
4. (4.) TV Haßfurt 2 1 0 1 8 : 8 2 : 2  
5. (5.) Sennfeld/Bergrheinfeld II 2 0 1 1 7 : 9 1 : 3  
6. (6.) DJK Schweinfurt 1 0 0 1 1 : 7 0 : 2  
7. (7.) TV Sand 2 0 0 2 1 : 15 0 : 4  

Bezirksklasse A Ost
 
SC Bad Kissingen II – SG Iphofen/Wiesentheid II 8:0  
SC Bad Kissingen II – TG 48 Schweinfurt 1:7  
SV Bergtheim – SG Sennfeld/Bergrheinfeld IV 5:3  
DJK Schweinfurt II – SG Sennfeld/Bergrheinfeld III 1:7  
 
1. (2.) Sennfeld/Bergrheinfeld III 2 2 0 0 15 : 1 4 : 0  
2. (1.) SV Bergtheim 2 2 0 0 11 : 5 4 : 0  
3. (3.) FC Schweinfurt 05 1 1 0 0 5 : 3 2 : 0  
4. (4.) TG 48 Schweinfurt 2 1 0 1 10 : 6 2 : 2  
5. (5.) SC Bad Kissingen II 2 1 0 1 9 : 7 2 : 2  
6. (7.) SG Iphofen/Wiesentheid II 1 0 0 1 0 : 8 0 : 2  
7. (6.) DJK Schweinfurt II 2 0 0 2 3 : 13 0 : 4  
7. (8.) Sennfeld/Bergrheinfeld IV 2 0 0 2 3 : 13 0 : 4  

Bezirksklasse A West
 
BC Aschaffenburg II – Kleinostheimer BV 3:5  
Margetshöchheim – Kirchheim/Kleinrinderfeld II 6:2  
 
1. (1.) Kleinostheimer BV 2 2 0 0 13 : 3 4 : 0  
2. (2.) TV Marktheidenfeld IV 1 1 0 0 6 : 2 2 : 0  
3. (3.) BC Aschaffenburg II 2 1 0 1 11 : 5 2 : 2  
4. (4.) SG Margetshöchheim 2 1 0 1 6 : 10 2 : 2  
5. (5.) TSV Rottendorf II 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
6. (6.) SV Hörstein II 1 0 0 1 2 : 6 0 : 2  
7. (7.) Kirchheim/Kleinrinderf. II 2 0 0 2 2 : 14 0 : 4  
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.