Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Iphofen wartet auf ersten Sieg

Auch mit veränderter Aufstellung gelingt Iphofen nicht das erhoffte Erfolgserlebnis. Nur das gemischte Doppel setzt sich im Kellerduell durch.
 
Bezirksoberliga
 
SG Sennfeld/Bergrheinfeld – TG Heidingsfeld 2:6  
TV Unterdürrbach II – BC Aschaffenburg 1:7  
BC Bad Königshofen – TG Veitshöchheim II 5:3  
TV Ochsenfurt II – SG Iphofen/DJK Wiesentheid 7:1  
 
1. (1.) BC Aschaffenburg 7 6 0 1 46 : 10 12 : 2  
2. (2.) BC Bad Königshofen 7 6 0 1 38 : 18 12 : 2  
3. (3.) TG Veitshöchheim II 7 5 0 2 34 : 22 10 : 4  
4. (5.) TG Heidingsfeld 7 4 0 3 33 : 23 8 : 6  
5. (4.) TV Unterdürrbach II 7 3 1 3 28 : 28 7 : 7  
6. (6.) TV Ochsenfurt II 7 2 1 4 19 : 37 5 : 9  
7. (7.) SG Sennfeld/Bergrheinfeld 7 1 0 6 16 : 40 2 : 12  
8. (8.) SG Iphofen/Wiesentheid 7 0 0 7 10 : 46 0 : 14  

Es bleibt dabei: Die SG Iphofen/Wiesentheid kann in der Bezirksoberliga nicht gewinnen. Zum Abschluss der Hinrunde ging auch die siebte Partie verloren: 1:7 gegen Ochsenfurt. Der Aufsteiger hatte es im Kellerduell mit einer etwas anderen Aufstellung versucht. Für Sebastian Weickert, Stefan Langer und Elena Hirsch waren Andreas Elster, Dominik Hirsch und Alexandra von Hoyningen-Huene in die Mannschaft gerückt. Doch auch dieses Trio konnte die Niederlage nicht verhindern.

Ochsenfurt setzte sich in den beiden Herren-Doppeln und im Damen-Doppel jeweils sicher in zwei Sätzen durch und brauchte aus den verbleibenden fünf Spielen nur noch zwei Punkte zum Sieg. Alle vier Einzel gingen schließlich an den TVO – Tobias Heck und Nadja Schenkel gewannen in zwei Sätzen, Tim Barthel und Stephan Stadelmann in drei. Vor allem Stadelmann hatte beim 21:13, 24:26, 21:19 gegen Benedikt Burlein harten Widerstand zu überwinden.

Iphofens einzigen Punkt errang das gemischte Doppel: Ursula Kreußer und Andreas Elster besiegten Stefan Zips und Gina Endres in drei Sätzen mit 19:21, 21:19 und 21:16.






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.