Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Favorit Iphofen erstmals besiegt

Der Titelanwärter kassiert kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer. Das ist auch den Fortschritten geschuldet, die Verfolger Effeldorf gemacht hat.
 
A-Klasse 3 Würzburg
 
SV Markt Einersheim – Bayern Kitzingen II 2:1  
SSV Kitzingen II – SC Schwarzach II 1:2  
Dettelbach und Ortsteile II – TSV Repperndorf 1:1  
SV Erlach I/Sulzfeld II – SV Sickershausen II 2:1  
DJK Effeldorf – FC Iphofen 1:0  
SC Schernau – TSV Gerbrunn II 2:4  
 
1. (1.) FC Iphofen 5 4 0 1 13 : 2 12  
2. (2.) SV Erlach I/Sulzfeld II 4 4 0 0 11 : 2 12  
3. (3.) DJK Effeldorf 5 4 0 1 13 : 6 12  
4. (6.) SV Markt Einersheim 5 3 0 2 10 : 8 9  
5. (5.) TSV Repperndorf 4 2 1 1 8 : 6 7  
6. (7.) Dettelbach und Ortsteile II 4 2 1 1 6 : 5 7  
7. (4.) SC Schernau 5 2 1 2 10 : 12 7  
8. (11.) SC Schwarzach II 5 2 0 3 8 : 11 6  
9. (8.) Buchbrunn/Mainstockheim II 4 1 1 2 5 : 6 4  
10. (9.) SSV Kitzingen II 5 1 1 3 7 : 10 4  
11. (10.) Bayern Kitzingen II 5 1 1 3 7 : 11 4  
12. (13.) TSV Gerbrunn II 5 1 0 4 7 : 18 3  
13. (12.) SV Sickershausen II 4 0 0 4 4 : 12 0  

Wieder einmal war es Tobias Zehnder, der am Samstag die Partie des SV Markt Einersheim gegen die zweite Mannschaft Bayern Kitzingens entschied. Fünf Minuten vor Schluss erzielte er das entscheidende Tor zum 2:1, nachdem er schon zum 1:0 getroffen hatte. Mit diesem dritten Sieg in Serie nähert sich die Mannschaft von Trainer Karl-Heinz Zehnder nach ihrem Fehlstart mit zwei Niederlagen nun immer weiter der Spitzengruppe an.

Beim Tabellenzweiten in Erlach/Sulzfeld sprach man nach dem 2:1 gegen die zweite Sickershäuser Garde von einem sehr glücklichen Erfolg. Das Siegtor fiel erst in der letzten Minute. „Wir hatten heute das Glück auf unserer Seite“, gab SG-Informant Steffen Forstner zu. „Zwanzig Minuten nach der Halbzeit haben wir eine annähernd gute Leistung gezeigt. Am Ende fragt keiner mehr danach. Wir wissen aber, dass wir uns steigern müssen.“

Spitzenreiter Iphofen tat sich beim direkten Verfolger Effeldorf äußerst schwer und kassierte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer. „Solche Spiele haben wir in der vergangenen Saison verloren. Diesmal ging es anders herum aus. Wir konnten uns auf unsere Abwehr verlassen, und vorne half Nico Gerhard kurz vor Spielende mit dem Siegtreffer“, sagte Effeldorfs Informant Bruno Weiler. Iphofen vermochte seine spielerische Überlegenheit nicht zu nutzen und musste seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Somit gibt es ein punktgleiches Spitzentrio.

SV Markt Einersheim – Bayern Kitzingen II 2:1 (1:1). Tore: 1:0 Tobias Zehnder (10.), 1:1 Youssef Kamal (43.), 2:1 Tobias Zehnder (85.).

SSV Kitzingen II – SC Schwarzach II 1:2 (0:0). Tore: 1:0 Fabio Vogel (54.), 1:1 Rico Repmann (68.), 1:2 Florian Freibott (78.).

Dettelbach und Ortsteile II – TSV Repperndorf 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Furkan Kisi (44.), 1:1 Stefan Wagenhäuser (88.).

SV Erlach/Sulzfeld II – SV Sickershausen II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Christopher Sieber (53.), 1:1 Marius Albert (74.), 2:1 Julian Bissinger (90.).

DJK Effeldorf – FC Iphofen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Nico Gerhard (85.).

SC Schernau – TSV Gerbrunn II 2:4 (1:1). Tore: 0:1 Michael Tschirner (12.), 1:1 Rene Bischoff, 1:2 Michael Tschirner (56.), 1:3 Sergej Schumacher (66.), 2:3 Philipp Holzapfel (77.), 2:4 Niklas Roth (82.).



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.