Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Dettelbach ist aktuell in Sicherheit

Es war ein Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten, aber auch der muss erst erspielt werden. Drei Spieltage vor Schluss steht Dettelbach auf einem Nichtabstiegsplatz.
 
2. Bezirksliga Ost Männer
 
TV Etwashausen II – TSV Albertshofen 9:6  
TV Ochsenfurt – VfL Niederwerrn 9:1  
TSV Arnshausen – TV Dettelbach 3:9  
TSV Brendlorenzen – SV-DJK Unterspiesheim 9:3  
 
1. (1.) TSV Brendlorenzen 16 15 1 0 143 : 62 31 : 1  
2. (2.) TV Ochsenfurt 15 14 0 1 130 : 43 28 : 2  
3. (3.) TV Etwashausen II 16 10 2 4 132 : 92 22 : 10  
4. (4.) TSV Waigolshausen 15 7 3 5 104 : 98 17 : 13  
5. (6.) SC Heuchelhof II 15 5 1 9 97 : 114 11 : 19  
6. (5.) SV-DJK Unterspiesheim 15 5 1 9 85 : 109 11 : 19  
7. (8.) TV Dettelbach 15 5 0 10 91 : 111 10 : 20  
8. (7.) VfL Niederwerrn 15 3 3 9 75 : 121 9 : 21  
9. (9.) TSV Albertshofen 16 2 3 11 74 : 134 7 : 25  
10. (10.) TSV Arnshausen 14 1 4 9 69 : 116 6 : 22  

TV Etwashausen II – TSV Albertshofen 9:6 (30:23-Sätze). Gut drei Stunden wehrten sich die Albertshöfer nach Kräften. Die reichten aber nicht aus, um dafür etwas Zählbares zu bekommen. Nur eins von 15 Spielen ging über die volle Distanz. Dabei lag Albertshofens Oliver Hebling gegen seinen Etwashäuser Namenskollegen Sponsel sogar mit zwei Sätzen in Führung, gab die Partie aber schließlich doch ab.

Etwashausen: Christian Röder/Radu Botos 1, Christoph Pfrenzinger/Oliver Sponsel 1, Röder 1 Botos 2, Pfrenzinger 2, Sponsel 2. Albertshofen: Timo Gallena/Oliver Hebling 1, Gallena 1, Matthias Will 1, Johannes Vogler 1, Hebling 1, Dieter Stadtelmeyer 1.

TV Ochsenfurt – VfL Niederwerrn 9:1 (28:9). Kurzen Prozess machte der (Noch-)Tabellenzweite mit den Relegationskandidaten. Lediglich das junge Gastgeber-Doppel Lukas Grötsch/Yannick Weger ermöglichte Niederwerrn den Ehrenpunkt. Nach nicht einmal zwei Stunden stand der Sieger fest, der erwartungsgemäß Ochsenfurt hieß. Die Gastgeber erwarten am Sonntag, 26. März, um 14 Uhr in der TVO-Turnhalle Spitzenreiter Brendlorenzen zum Endspiel um die Meisterschaft.

Ochsenfurt: Eberhard Hermann Mündlein/Thomas Weigand 1, Tobias Maierhofer/Andreas Krischke 1, Lukas Grötsch 2, Maierhofer 1, Mündlein 1, Weigand 1, Krischke 1, Weger 1.

TV Arnshausen – TV Dettelbach 3:9 (18:31). Mit dem Pflichtsieg beim Tabellenletzten sprangen die Dettelbacher auf einen Nichtabstiegsplatz. Für das deutliche Ergebnis mussten sie aber knapp drei Stunden kämpfen. Drei von vier Dreisatzspielen gingen an die Gäste. An allen war Bernward Unger beteiligt, der im Einzel 1:2- und 0:2-Satzrückstände doch noch für sich umbog. Auch an der Seite von Jürgen Knorr lag er im Doppel mit 1:2 im Hintertreffen.

Dettelbach: Jürgen Knorr/Bernward Unger 1, Johannes Weimann/Peter Dill 1, Unger 2, Knorr 1, Simon Keller 2, Dill 1, Weimann 1.

3. Bezirksliga Ost Männer
 
TG Würzburg II – TSV Rottendorf 5:9  
SV Kürnach – TV Ochsenfurt II 3:9  
TTC Kerbfeld – TTC Sand 5:9  
 
1. (1.) TV Ochsenfurt II 15 14 1 0 134 : 45 29 : 1  
2. (3.) TSV Rottendorf 16 12 1 3 131 : 74 25 : 7  
3. (2.) SV Kürnach 15 11 1 3 116 : 81 23 : 7  
4. (4.) TV Etwashausen III 15 9 0 6 108 : 86 18 : 12  
5. (5.) TTC Sand 16 8 0 8 102 : 105 16 : 16  
6. (6.) TTC Kerbfeld 14 6 0 8 82 : 97 12 : 16  
7. (7.) DJK Astheim 15 3 3 9 89 : 118 9 : 21  
8. (8.) SV Kleinmünster 16 3 3 10 85 : 122 9 : 23  
9. (9.) TG Würzburg II 15 3 2 10 79 : 118 8 : 22  
10. (10.) TSV Goßmannsdorf 15 1 1 13 51 : 131 3 : 27  

SV Kürnach – TV Ochsenfurt II 3:9 (19:30). Nach ihrem 14. Saisonsieg fehlt den Ochsenfurtern nur noch ein Zähler zur Meisterschaft. Dass dies gelingt, ist nicht zu bezweifeln. Der deutliche TVO-Erfolg gegen den bisherigen Tabellenzweiten Kürnach vergrößert außerdem die Spannung im Kampf um den Relegationsplatz. Rottendorf und Kürnach sind punktgleich. Kürnach hat zwar ein Spiel mehr (Goßmannsdorf, Kerbfeld, TG Würzburg), im Vergleich mit Rottendorf (Ochsenfurt, Astheim) aber das leichtere Restprogramm.

Ochsenfurt: Simon Weigand/Atakan Malik 1, Rainer Fegelein/Paul Fechner 1, Yannick Weger 2, Simon Weigand 1, Atakan 1, Fegelein 2, Fechner 1.

Bayernliga Nord Jungen
 
TSV Unterlauter – TV Bürgstadt 8:6  
TV Etwashausen – TV Hilpoltstein 6:8  
TSV Ansbach – BSC Woffenbach 6:8  
TSV Ebermannstadt – TV Bürgstadt 8:1  
 
1. (1.) TV Hilpoltstein 15 14 0 1 118 : 37 28 : 2  
2. (3.) TSV Ebermannstadt 17 13 0 4 123 : 73 26 : 8  
3. (2.) TSV Neutraubling 15 12 0 3 105 : 54 24 : 6  
4. (4.) TV Bürgstadt 15 8 0 7 81 : 83 16 : 14  
5. (5.) TTC Bruckberg 16 8 0 8 89 : 80 16 : 16  
6. (8.) TSV Unterlauter 16 6 1 9 85 : 100 13 : 19  
7. (6.) TV Etwashausen 14 5 1 8 67 : 83 11 : 17  
8. (7.) Post SV Nürnberg 14 5 1 8 65 : 88 11 : 17  
9. (9.) TSV Ansbach 17 3 0 14 54 : 119 6 : 28  
10. (10.) BSC Woffenbach 15 1 1 13 47 : 117 3 : 27  

TV Etwashausen – TV Hilpoltstein 6:8 (22:30). Etwashausen: Markus Sendner/Felix Lenz 1, Andreas Bibak/Namir Sasic 1, Sendner 3, Bibak 1. wro

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.