Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball-Bayernliga Nord

Sander machen Unterzahl mit viel Einsatz wett

Obwohl der FC Sand 30 Minuten einen Mann weniger auf dem Platz hatte, reichte es gegen Bayern Hof zum 0:0. Die Abwehr steht sicher.
Obwohl er vom Hofer Christian Schraps an der Schulter gehalten wird, kann der Sander André Karmann (r.) den Ball noch in den Strafraum schlagen. Fotos: Ralf Naumann
 
Nach einem über 90 Minuten von beiden Mannschaften intensiv geführten Kampfspiel trennten sich der FC Sand und die SpVgg. Bayern Hof am Ende mit einem 0:0-Unentschieden. Von der Spielanlage her waren die Gäste im ersten Spielabschnitt das bessere Team. Doch die Hausherren hielten mit unbändigem Kampfgeist, besonders als sie mit einem Mann weniger auskommen mussten, dagegen. Insgesamt geht somit die Punkteteilung in Ordnung.
Die SpVgg. Bayern Hof begann im Seestadion sehr aggressiv und hatte bereits in den Anfangsminuten nach mehreren Eckstößen durch Neuzugang Tommy Müller eine sehr gute Kopfballchance. Der gleiche Spieler versuchte sich in der 6. Minute auch mit einem Weitschuss, der aber zu hoch angesetzt war. Eine weitere Gelegenheit hatten die Hofer in der 13. Minute durch Tom Feulner. Doch auch der FC Sand versteckte sich nicht. Nach einem guten Spielzug über drei Stationen boten sich in der 16. Minute sowohl Sebastian Wagner als auch Andre Karmann ausgezeichnete Einschussmöglichkeiten.


Hof anfangs spielstark

Die spielstärkere Mannschaft in der Anfangsphase war die SpVgg. Bayern Hof. Der gastgebende FC Sand hielt jedoch gut dagegen und hatte mit einem Weitschuss von Daniel Krüger, der in der 19. Minute den Gästekeeper Christopher Schulz zu weit vor seinem Kasten sah, die nächste Gelegenheit. Auf der Gegenseite war es der agile Tom Feulner, der nach einem Alleingang frei vor dem Heimtor auftauchte, das Leder aber am langen Eck vorbeischob (25. Minute).
Nach dem stürmischen Beginn der Hofer kam der FC Sand mit der Zeit besser ins Spiel und konnte die Partie nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch ausgeglichen gestalten. Insgesamt wurde die Begegnung beiderseits schnell und intensiv sowie couragiert auf gutem Bayernliganiveau geführt. Beide Abwehrreihen standen gut, so dass sich die Angreifer bei ihren Aktionen schwer taten. Das 0:0 zur Pause ging insgesamt in Ordnung.


Wagner mit Gelb-Rot raus

Unverändert kamen beide Mannschaften nach der Pause auf das Spielfeld zurück. Beide Teams brauchten jedoch etwas, um wieder zu ihrem guten Spiel zu finden. Durch Stefan Nöth-ling hatten die Hausherren in der 55. Minute eine halbwegs gute Möglichkeit. In der 58. Minute schwächte jedoch Sebastian Wagner die Hausherren auf Grund einer Gelb-Roten Karte, die er sich wegen eines taktischen Fouls eingehandelt hatte.
In Überzahl versuchte die SpVgg. das Spiel wieder an sich zu ziehen. Dies gute Spielniveau der ersten Halbzeit erreichten die Gässte aber ebenso wenig wie der FC Sand, der auch mit einem Mann weniger kämpferisch dagegenhielt.
Spannend blieb die Begegnung alle mal, obwohl die Strafraumszenen der ersten Halbzeit fehlten. Das Spiel glich eher einem beiderseitigen Abnutzungskampf mit dem Ziel: Wer ein Tor schießt, gewinnt.
Bayern Hof nutzte sein Überzahl zu wenig, allerdings spielten die Gäste offensiver als Sand. Gegen die sattelfeste Heimabwehr war aber schnell Schluss mit den Angriffsbemühungen der Gäste. Kurz vor Spielende hätte hüben wie drüben noch die Entscheidung fallen können. Die Hofer Doppelchance wurde durch ein Sander Abwehrbein abgeblockt, und für den FC Sand war es Daniel Krüger, der nach einem Konter freie Schussbahn hatte, aber am sicheren Schlussmann der Hofer scheiterte. Das Unentschieden geht somit in Ordnung.


Statistik zum Spiel

FC Sand: Mai - Bechmann, Karmann, Nöthling, Mc Cullough, Wagner Krüger, Müller, Rippstein (60. Reith), Steinmann (71. Schlereth), Schmitt / SpVgg. Bayern Hof: Schulz, Schraps, Knoll, Fleischer, Müller, Petracek (80. Mclemore), Seiter, Dartsch, Feulner (86. Sturm), Strößner, Kyndl / SR: Götz (Eltmannsdorf) / Zuschauer: 400 / Gelb-Rote Karte: Wagner (Sand, 58.)
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.