Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sport  // Haßberge

Fussball-Bayernliga Nord

Das Hinspiel wurmt den FC Sand noch

Gegen den FC Amberg peilt der FC Sand zu Hause drei Punkte an, um seine hervorragende Heimbilanz in der Fußball-Bayernliga Nord auszubauen
Nachdem er zuletzt in Würzburg noch gefehlt hatte, steht André Karmann (links) dem FC Sand gegen Amberg wieder zur Verfügung.
 
von ALFONS BEUERLEIN
Nach der 1:1-Punkteteilung beim Würzburger FV erwartet der FC Sand am Samstag zum ersten Punktespiel der Fußball-Bayernliga Nord nach der Winterpause auf heimischem Boden den FC Amberg. Dabei möchten die Gastgeber mit einem weiteren Heimsieg ihre Position als heimstärkste Mannschaft der Liga unterstreichen. Allerdings ist Vorsicht geboten, denn die Oberpfälzer brauchen noch Punkte, um sich noch stärker von den hinteren Rängen abzugrenzen. Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz im Seestadion wird um 15 Uhr angepfiffen.

Von seinen bisherigen zwölf Heimspielen gewann der FC Sand neun bei einem Unentschieden. Die Sander sind damit die derzeit heimstärkste Mannschaft der Bayernliga Nord mit 28 Punkten. Dies möchten sie nun mit einen weiteren Heimsieg über den FC Amberg (10. Platz/28 Punkte) untermauern. Co-(Spieler-)Trainer Stefan Nöthling gab an seine Mannschaftskameraden auch die unmissverständliche Parole aus: "Wir wollen unsere erfolgreiche Heimserie fortsetzen".


Die wohl schlechteste Leistung der Saison

Rückblickend auf das Vorrundenspiel in Amberg, das für den FC Sand (7. Platz/35 Punkte) mit 0:3 verloren ging, spricht Nöthling davon, dass die Sander damals ihre wohl schlechteste Saisonpartie ablieferten. Auch André Karmann erinnert sich daran, wenn er nicht allein wegen der damals erlittenen Niederlage erklärt: "In Sand haben wir gegen den FC Amberg noch etwas gutzumachen".

In seinem ersten Punktspiel nach der Winterpause gelang dem FC Sand beim Würzburger FV wieder nicht der erhoffte erste Auswärtssieg. Die Uwe-Ernst-Truppe war jedoch nahe dran, denn bis zehn Minuten vor Schluss führte sie mit 1:0, um trotz eigener guter Gelegenheiten doch noch den Ausgleich zu kassieren.

Noch spannender verlief die Begegnung des FC Amberg, der auf eigenem Platz gegen die DJK Bamberg mit 0:1 zurücklag, mit einem "Last-Minute"-Treffer in der Nachspielzeit das Spiel aber noch mit 2:1 zu seinen Gunsten entschied. Im Match zuvor kamen die Oberpfälzer beim SV Erlenbach zu einem 0:0. Durch diese vier zuletzt gewonnenen Punkte nach einem Trainerwechsel während der Winterpause haben die Amberger neues Selbstvertrauen gewonnen, sodass sie vom FC Sand über die volle Spielzeit ernst genommen werden müssen.
Stefan Nöthling und seine Mannschaftskameraden wissen, dass sie sich keine Nachlässigkeiten erlauben dürfen. "Wir müssen vom Anfang an hellwach sein", sagt der Sander Co-Trainer, "Amberg wird darauf warten, dass wir Fehler machen. Das müssen wir vermeiden. Wir spielen daheim, und wir spielen auf Kunstrasen. Da wollen und werden wir uns die Butter nicht vom Brot nehmen lassen".


Wieder mit Karmann

Gegen den FC Amberg kann der FC Sand im Wesentlichen auf den gleichen Spielerstamm wie beim Würzburger FV zurückgreifen. Neben dem noch nicht beschwerdefreien Dominik Rippstein fällt diesmal nur André Schmitt aus schulischen Gründen aus. Dafür steht André Karmann wieder zur Verfügung. Während Chef-Trainer Uwe Ernst auf dem Platz bereits Übungskommandos an die Mannschaft gab, konnte sein Assistent beim Abschlusstraining am Donnerstag noch nicht sagen, mit welcher Anfangsformation der FC Sand gegen Amberg auflaufen wird. Eines wusste er aber bereits mit Bestimmtheit: "Wir sind heiß. Wir wollen die drei Zähler aus diesem Spiel."

zum Thema "FC Sand"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.