Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Laufsport

Sein letztes Rennen - in der M80

Wie im vergangenen Jahr hat Egon Landgraf am Metropolmarathon in Fürth teilgenommen. Mit Frau Gabriele walkte er als ältester Starter die neun Kilometer.
In Fürth bestritt der Forchheimer Egon Landgraf sein letztes Rennen in der M80.  Foto: privat
 
von DANIEL RUPPERT
Egon Landgraf hört auf. Nein, nicht mit dem Laufen, sondern lediglich in der Altersklasse M80. Ab dem 1. Januar 2018 wird der Forchheimer in der M85 an den Start gehen. Seinen letzten Lauf bei den "Jungspunden" absolvierte Landgraf beim Metropolmarathon in Fürth mit Ehefrau Gabriele (76). Gemeinsam nahmen sie die neue, neun Kilometer lange Walking-Strecke in Angriff und kamen nach 1:22:58 Stunde ins Ziel. Unter 330 Finishern bedeutete das Platz 60. Selbst der Schnellste aus der M75 war rund eine Minute langsamer.

Landgraf hatte das Laufen relativ spät für sich entdeckt und feierte in Fürth ein doppeltes Jubiläum: Seit 45 Jahren joggt er, seit 15 Jahren bestreitet er Wettkämpfe. "Mit 84 sollte man eigentlich ans Karriereende denken, aber eine innere Kraft zieht mich immer wieder hinaus auf die Strecke", berichtet der ehemalige Schuhfabrikant, den nicht nur sportlicher Ehrgeiz antreibt, sondern vor allem die gesundheitliche Vorsorge.

Der Lohn sind unter anderem eine Gewichtsabnahme um 15 Kilo, keine Probleme mit Bluthochdruck mehr und die Reduktion des Ruhepulses von 70 auf 50 Schläge pro Minute. "Bis zum heutigen Tag", sagt der 84-Jährige stolz.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.