Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Nun kann's losgehen für Jahn und Buckenhofen

Nachdem die Auftaktspiele der SpVgg Jahn Forchheim und des SV Buckenhofen in der Fußball-Landesliga Mitte in dieser Woche wegen starker Regenfälle ins Wasser gefallen sind, soll es nun am Wochenende 23./24. Juli losgehen.
Im Pokalspiel probten der SV Buckenhofen (im schwarzen Trikot  Adem Selmani) und die SpVgg Jahn Forchheim (Christoph Saffra am Ball) am 17. Juli in Neuses den Ernstfall. Buckenhofen siegte 1:0. Foto: herzopress
 
SpVgg Jahn Forchheim -
SpVgg Hankofen-Hailing
Die SpVgg Jahn Forchheim startet am Samstag um 15 Uhr mit einem Heimspiel in die neue Saison. Mit den Niederbayern kommt gleich ein starkes Team nach Forchheim. Die Gäste spielten in der letzten Saison bis zum Schluss in der Spitzengruppe der Landesliga mit und zählen auch in dieser Runde zu den Mitfavoriten. Der Jahn-Trainer Michael Hutzler, der 15 neue Akteure integrieren muss, ist allerdings zuversichtlich: "Ein Heimspiel zum Saisonstart ist sicher kein Nachteil. Die Vorbereitung verlief gut." Ein Punktgewinn wäre für die Oberfranken im Blick auf das folgende Auswärtsspiel wichtig. Denn bereits für kommenden Dienstag wurde das am vergangenen Mittwoch abgesagte Spiel beim ASV Cham neu angesetzt. Hutzler ist sich allerdings auch im Klarem darüber, dass es noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, bis sich seine Mannschaft eingespielt hat. Er hofft deshalb auch auf die Unterstützung und Geduld der Fans: "Wir haben viele junge Akteure im Team. Es wird normal sein, dass der eine oder andere Spieler auch mal einen Fehler macht." Fehlen werden bei den Forchheimern Senad Bajric (Fingerbruch) und Dominic Distler (Bruch des Mittelfußes). Sonst stehen alle Akteure zur Verfügung.
FSV Erlangen-Bruck II -
SV Buckenhofen
Die Buckenhofner Landesliga-Premiere am vergangenen Mittwoch gegen den Freien TuS Regensburg fiel aus. Die Partie wurde für Mittwoch, 14. September (17.30 Uhr) neu angesetzt. Nun steht am Sonntag (15 Uhr) für den SVB-Trainer Rainer Gerlitz und seine Mannen zum Auftakt das Derby in Bruck an. Am 3. Spieltag ist der Aufsteiger spielfrei, in Runde 4 folgt ein weiteres Auswärtsspiel in Ansbach. "Das ist natürlich jetzt ein schwerer Auftakt mit den Auswärtsspielen", meint Abteilungsleiter Harald Neudecker. Aber die Absage am Mittwoch war unvermeidlich, denn der Platz war durch den anhaltenden Regen durchgeweicht und unbespielbar.

zum Thema "Landesliga Mitte"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.