Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Fussball

Hausen stellt sich neu auf

Jörg Welker wird bei der Spvgg befördert und trainiert künfitg das Kreisklassen-Team. Auch in der Reserve steht ein Wechsel an.
Die Spvgg Hausen hat das Trainerteam angepasst, v.l.: Abteilungsleiter Matthias Kaube, Christian Nagengast (Co-Trainer), Marco Häfner (Trainer 2. Mannschaft), Andy Kupfer (Co-Trainer 2. Mannschaft) sowie der neue Trainer der esten Mannschaft, Jörg Welker.  Foto: Spvgg Hausen
 
Bis zum letzten Spieltag musste die Spvgg Hausen zittern, bevor der Kreisklassist den Klassenerhalt feiern konnte. Zur neuen Runde soll sich das ändern. Zu diesem Zweck hat Hausen sein Trainerteam für beide Mannschaften umgestellt.
Abteilungsleiter Matthias Kaube bezeichnet seinen neuen Trainer als Ur-Häusener. In der Jugend schnürte Jörg Welker seine Schuhe für die Spielvereinigung, war aber bereits frühzeitig hauptsächlich höherklassig unterwegs. Auf ein Jahr bei der SpVgg Fürth folgten sieben Jahre bei Jahn Forchheim sowie fünf Runden bei der DJK-TSV Kersbach. Mit Hallerndorf stieg er in der Saison 2002/03 als Trainer in die Kreisklasse auf, danach war er noch in Ebermannstadt und Leutenbach aktiv. Es folgten drei Jahre als Trainer der Baiersdorfer B-Jugend, ein Jahr als Coach der Kersbacher Ersten und zuletzt drei Jahre als Jugendtrainer in Hausen.
"Es hat irgendwie nie geklappt, dass wir wieder zusammenkommen", so Kaube. An der Jahreshauptversammlung der Spvgg war es soweit, der Abteilungsleiter suchte das Gespräch. Daraus entwickelte sich mehr: Jörg Welker wird zur neuen Saison das Traineramt übernehmen. "Auch unser jetziger Trainer, Christian Nagengast, war von Beginn an von dieser Lösung angetan, da er beruflich viel unterwegs ist." Der bisherige Spielertrainer wird als Co-Trainer in Hausen bleiben und nach seiner ausgeheilten Verletzung als verlängerter Arm von Welker auf dem Platz stehen. "Es war mein Wunsch, dass der Christian bleibt, weil er ein guter Kicker und ein feiner Kerl ist", betont Welker.
Aufgrund der Verletzung von Nagengast stieg Welker bereits in den letzten Spielen der abgelaufenen Saison ein. Hausen sicherte sich den Verbleib in der Kreisklasse 2 erst am letzten Spieltag durch ein 3:1 gegen Langensendelbach. "Jeder war heilfroh, dass wir das noch geschafft haben", so Kaube.
In den letzten Jahren war Welker als Trainer im Jugendbereich der Spvgg aktiv, coachte dort die A-Jugend über zwei Jahre und zuletzt die B-Jugend der neuen SG Pinzberg/Hausen/Wimmelbach/Oesdorf/Kersbach, an deren Organisation und Gründung er beteiligt war. Die jungen Talente, die Welker in den letzten drei Spielzeiten trainierte, stehen nun zum Großteil im Kader der Herrenteams. "Er kennt beinahe jeden Jugendspieler im Verein von der A- bis zur F-Jugend", sagt Kaube. Und das soll auch der Weg der Spvgg Hausen für die Zukunft sein.
Zur abgelaufenen Saison stießen bereits zwei Jugendspieler ins Team, nun kann die Spvgg erneut junge Spieler begrüßen. Joshua Meixner (Rückkehrer aus Wimmelbach), Tim Zocher, Marco Petschl, Lukas Hocholdinger, Yannik Wichert, Lukas Winter und Felix Beyer stoßen zum Kader hinzu. Daniel Scherzer wird erst einmal pausieren, Sascha Wieneck und Daniel Krämer ziehen sich in die AH zurück.
Die zweite Mannschaft hat den Klassenerhalt in der A-Klasse nicht erreicht und muss in der B-Klasse starten. Auch hier wird es eine Umstellung im Trainerteam geben. Fortan ist Marco Häfner der Chefcoach, der verletzte Andy Kupfer sein Co von der Seitenlinie.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.