Einen Touchdown werfen? Das kann jetzt jeder

Die Phantoms Bamberg laden am Samstag zu einem Probetraining: Wer den Sport nicht nur am TV sehen, sondern ihn selbst ausprobieren möchte, sollte kommen.
Das Senior Team der Phantoms stellt sich in Forchheim ebenso vor wie das U19-Team und die Cheerleader.  Foto: Phantoms Bamberg
 
von ALEXANDER ZMENDA
American Football ist in den USA der Volkssport Nummer 1 - und erfreut sich auch in Franken immer größerer Beliebtheit. Am Samstag kommen die Bamberg Phantoms von 14 bis 17 Uhr nach Forchheim (Pestalozzistraße 2), um Jungs und Mädchen die Möglichkeit zu geben, selbst in die Rolle eines NFL-Superstars zu schlüpfen. "Wir haben den Kennenlern-Tag organisiert, damit jeder einmal bei einem offenen Probetraining mitmachen kann. Da wird für jeden etwas geboten", erklärt Phantoms-Vorstand Sabine Schubert.

Dabei gibt es für diverse Altersgruppen unterschiedliche Angebote: Das Senior Team (ab 20 Jahren) sowie die U19 werden ein komplettes Training durchführen, welches über zwei Stunden gehen wird. Jeder Interessierte kann in die Rolle des Quarterbacks, also des Spielmachers schlüpfen und versuchen, einen Touchdown-Pass zu werfen. Danach wird rotiert, sodass man alle Positionen durchprobieren kann. Angst vor Verletzungen muss man bei dem eigentlich sehr körperbetonten Sport nicht haben, beim Probetraining ist alles ohne Kontakt und ohne Ausrüstung.

Auch die Jüngeren kommen am Samstag nicht zu kurz, neben einer Trainingseinheit mit der U15 können Jungs und Mädchen von neun bis 14 Jahren zu jeder vollen Stunde bei der körperlosen Variante, dem Flag-Football, mitmachen. Dabei trägt jeder Spieler zwei Flaggen am Gürtel, die weggerissen werden müssen. Eine lustige und lehrreiche Spielart, um Kinder an den Sport heranzuführen.

Und was wäre das Bamberger Football-Team, das seit September wieder einmal wöchentlich im Forchheimer Norden trainiert, ohne seine Cheerleader? Ab neun Jahren kann sich jeder an den kreativen Choreographien und spektakulären Hebefiguren der Cheerleader-Truppe "Phantastics" beteiligen.

Die Veranstaltung findet auch bei schlechtem Wetter statt, wie Schubert bestätigt: "Wir haben für alle Fälle die Dreifachturnhalle der Realschule gebucht, sodass wir auch bei Regen ordentlich trainieren können." zme





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.