Derby-Tipps von 3:0 bis 1:2

Am Samstag, 1. Oktober (16 Uhr, kommt es erstmals in der sechsthöchsten Fußball-Liga zum Punktspielduell zwischen der SpVgg Jahn Forchheim und dem SV Buckenhofen. Trainer aus dem Kreis Forchheim geben dazu ihre Tipps ab.
Im Pokalspiel beharken sich Adem Selmani (l., SV Buckenhofen) und Klaus Grütze (SpVgg Jahn Forchheim). Foto: herzopress
 
Am kommenden Samstag (16 Uhr) steigt in der Fußball-Landesliga Mitte der Derby-Kracher zwischen der SpVgg Jahn Forchheim und dem SV Buckenhofen. Kann der Liganeuling aus Buckenhofen (19 Punkte aus 13 Spielen, Platz 8) aus dem Jahn-Stadion die drei Zähler mitnehmen und die Forchheimer (20 Punkte, Platz 7) in der Tabelle überholen? Bei einer Trainerfortbildung am DFB-Stützpunkt Forchheim haben Fußball-Experten ihren Tipp abgegeben.
Für den früheren Regionalligaspieler Bernd Brechelmacher und den ehemaligen Landesligaspieler Jens Zweck sind die Jahnler unter Trainer Michael Hutzler der Favorit. Aber auch die Buckenhofner mit Coach Rainer Gerlitz haben Trainer auf der Rechnung. Beide Mannschaften standen sich wenige Tage vor dem Start der Punktspielrunde bereits erstmals als Landesligisten gegenüber: in der Qualifikation zur 1. Pokalrunde auf Landesebene. Auf dem Platz des DJK/SC Neuses, der seine 40-Jahr-Feier beging, setzte sich der SV Buckenhofen am 17. Juli durch ein Tor von Manuel Ossmann mit 1:0 durch.

Otto Roppelt


Die C-Jugend der DJK Eggolsheim hat Otto Roppelt unter seinen Fittichen. Er tippt: "Eigentlich traue ich ja dem Jahn einen Sieg zu. Aber nachdem mein Sohn in der C-Jugend des SVB spielt, zeige ich mich solidarisch mit Buckenhofen. Ich denke, das Spiel geht 2:2 aus."

Jens Zweck


Der Spielertrainer des Fußball-Kreisklassisten SV Gößweinstein, Jens Zweck, sieht die SpVgg Jahn Forchheim in der klaren Favoritenrolle: "Ich tippe auf ein 3:0 für die SpVgg Jahn Forchheim. Der Jahn ist sehr heimstark und spielt mit seiner noch jungen Truppe eine gute Runde. Ich denke, dass der Jahn hinten relativ gut steht und gegen Buckenhofen dann auch im Sturm die entsprechenden Tore macht."

Bernd Brechelmacher


Der langjähriger Landes-, Bayern- und Regionalligaspieler, Bernd Brechelmacher, der auch bei der SpVgg Jahn Forchheim in der Bayernliga gekickt hatte und eine Jugendmannschaft in Thuisbrunn trainiert, meint: "Gute Frage; Was macht die Hutzi-Truppe? Ich denke, die Jahnler sind zurzeit gut drauf. Ich tippe darauf, dass der Jahn 3:1 gewinnt. Forchheim hat einfach mehr Spielerpotenzial als Buckenhofen."

Thomas Wernsdörfer


Der Nachwuchstrainer Thomas Wernsdörfer vom SV Weilersbach schätzt: "Buckenhofen hat in diesem Derby die Nase vorn und entführt aus dem Jahnstadion drei Punkte. Ich tippe auf ein 1:2. Ich drücke schon alleine Buckenhofen die Daumen, weil mit Simon Dimter auch ein ehemaliger Weilersbacher Spieler die Fußballschuhe für den SVB schnürt. Außerdem habe ich den Buckenhofner Trainer neulich mal auf einer Trainerfortbildung getroffen: Rainer Gerlitz ist ein ganz ein Netter und deshalb wünsche ich ihm und der Mannschaft drei Punkte."

zum Thema "Landesliga Mitte"

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Kommentieren


Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)

Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:  *
gewünschtes Passwort:  *
Wiederholung Passwort:  *
E-Mail:  *
Anrede:
Frau Herr  
Vorname:
Nachname:
* Ich bin mit den Verhaltensrichtlinien einverstanden
Ich möchte mir exklusive Leservorteile nicht entgehen lassen und gestatte der Mediengruppe Oberfranken – Zeitungsverlage GmbH & Co. KG und deren verbundenen Unternehmen mir auch nach Ablauf des Abonnements telefonisch und per E-Mail Vorteilsangebote zu unterbreiten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Community-Teilnahme *
Ich möchte kommentieren und eigene Leserbeiträge verfassen Ich möchte nicht kommentieren und keine eigene Leserbeiträge verfassen  


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 3 + 4 + 7: