Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sport  // Erlangen-Höchstadt

Golf

GCH-Herren starten gut in die Bundesliga

Am ersten Spieltag der 1. Bundesliga Süd gelang den Golfern des GC Herzogenaurach ein durchaus erfolgreicher Einstieg in die Saison.
Bei den Vierern am Nachmitag streckten sich Benjamin Gerber und Co vergeblich und verpassten den zweiten Platz knapp. Foto: privat
 
Das Auswärtsspiel in der Nähe von Heidelberg bestritten die Mittelfranken nahezu in Bestbesetzung. Nach Matthias Schmid spielte Greame Robertson, der Neuzugang aus Schottland, die beste Runde in den Einzeln am Vormittag.
Lange sah es so aus, als ob die Herzogenauracher sich den zweiten Platz hinter der Heimmannschaft aus St. Leon Rot sichern könnten. Im spannenden Duell in den Vierern am Nachmittag, bei denen zwei Mannschaftsmitglieder zusammen nur einen Ball spielen, konnten sich jedoch die starken Mannheimer durchsetzen. Am Ende fehlten den Spielern vom Golf-Club Herzogenaurach nur zwei Schläge auf den zweiten Platz.
Insgesamt sieht Craig Miller, Trainer der Herrenmannschaft, die Vorstellung seiner Schützlinge durchaus positiv: "Wir können uns über eine geschlossene Mannschaftsleistung freuen und wissen nun, dass wir ganz vorne mitspielen können. Beim nächsten Spieltag in zwei Wochen in Stuttgart werden wir wieder alles geben, um unsere Position in der Liga zu verbessern."


Die Damen siegen zum Auftakt

Für die Damenmannschaft GCH lief der erste Spieltag in der Regionalliga noch besser. Das Team gewann beim GC Bad Liebenzell mit einem deutlichen Vorsprung von 15 Schlägen. Bei teilweise regnerischen Bedingungen kämpften die Damen um jeden einzelnen Schlag und fuhren mit einer geschlossenen Teamleistung den ersten Tagessieg vor dem GC Heidelberg-Lobenfeld ein. Der erste Schritt zum Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga ist damit gemacht und stimmt das gesamte Team positiv für die kommenden Spieltage in Heidelberg, Fürth, Würzburg und zu Hause.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.