Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

David Persin steht drei Mal auf dem Podest

Bei den bayerischen Meisterschaften im Nachwuchsbereich holte der ASV Niederndorf fünf Medaillen. Allein drei davon gingen auf das Konto des U17-Juniors.
Die Goldmedaille holte David Persin zwar nicht, dafür landete der Niederndorfer bei den bayerischen Badminton-Meisterschaften drei Mal auf dem Treppchen.  Foto: privat
 
Sechs Jugendspieler des ASV Niederndorf haben an den bayerischen Meisterschaften im Badminton teilgenommen. In Lauf an der Pegnitz wurden die Besten in den Altersklassen U11 bis U19 gesucht. Bei den Jüngsten zog Joshua Jin souverän ins Viertelfinale ein. Dort musste er sich dem späteren Sieger geschlagen geben. Das Platzierungsspiel, das nur bei der U11 ausgetragen wurde, entschied er für sich und erreichte den fünften Platz.


Hanna Persin siegt zum Auftakt

Hanna Persin gewann ihr Auftaktmatch im Mädcheneinzel der U13, verpasste aber den Einzug ins Viertelfinale. Mit Philipp Schramm trat Hanna im Mixed an. Das Niederndorfer Duo musste sich aber einer unterfränkischen Paarung geschlagen geben. Philipp verlor im Einzel trotz guter Leistung gleich sein erstes Spiel.

In der U17 waren mit Annika Kneidl und David Persin zwei ASV-Athleten in allen drei Disziplinen am Start. Annika stürmte zwar in die Runde der letzten Acht, dort unterlag sie jedoch der stark spielenden Lara Suffel aus Marktheidenfeld. David erreichte mit zwei guten Spielen das Halbfinale. In einer hochklassigen Begegnung gegen Jonas Braun vom TSV Neuhausen-Nymphenburg musste sich David knapp im dritten Satz geschlagen geben und stand als Dritter auf dem Podest.

Im Mixed trat Annika mit Michael Kroll vom ESV Flügelrad Nürnberg an. Nach einem spannenden Spiel zogen sie ins Viertelfinale ein. Gegen die ein Jahr älteren und späteren Sieger Pousada/Weigert hatten sie allerdings trotz guter Leistung keine Chance. Mit seiner Partnerin Christina Weigert vom TSV Neuhausen-Nymphenburg spielte sich David souverän ins Finale, wo sie Pousada/Weigert zwei Sätzen unterlagen und somit Vizemeister wurden.

Im Damendoppel erreichte Annika mit ihrer Partnerin Patricia Himml vom TSV Lauf souverän die Vorschlussrunde. Dort wäre mit etwas Glück der Einzug ins Endspiel möglich gewesen. Auch für David war mit Pascal Scheiel (TSV Neubiberg/Ottobrunn) im Halbfinale Endstation. Gegen Marco Pousada und Jakob Schilling riefen beide nicht ihre Topleistung ab, so dass auch für den Niederndorfer die Bronzemedaille heraussprang.

In der U19 schlug Siripa Phuangrat mit Annika Puchinger vom TSV Lauf auf. Im Viertelfinale gewannen die beiden souverän. Im Halbfinale entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, wobei die Gegnerinnen die Ballwechsel etwas häufiger für sich entschieden. Der dritte Platz war aber ein guter Abschluss für Siripa, die den Jungendbereich verlässt.


Die Platzierungen der ASVler:

Joshua Jin: Einzel (U11) 5. Platz, Doppel (U13/mit Samuel Maschauer/Zirndorf) 9. Hanna Persin: Einzel (U13) 9., Mixed (U13/mit Philipp Schramm) 9.
Philipp Schramm: Einzel (U13 ) 17., Mixed (U13/mit Hanna Persin) 9.
Annika Kneidl: Einzel (U17 ) 5., Mixed (U17/mit Michael Kroll/ESV Flügelrad Nürnberg) 5., Doppel (U17/mit Patricia Himml/TSV Lauf) 3.
David Persin: Einzel (U17) 3., Mixed (U17/mit Christina Weigert/TSV Neuhausen-Nymphenburg) 2., Doppel (U17/(mit Pasqual Scheiel/TSV Neubiberg/Ottobrunn) 3.
Siripa Phuangrat: Doppel (U19/mit Anna Puchinger/TSV Lauf) 3.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.