Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Berglauf

Zwei Titel für die LG Bamberg

Roland Wild, Christian Bareiß und Edgar Loch gewinnen die bayerische Mannschaftsmeisterschaft in der M35 bis M45.
Die erfolgreichen LGB.Starter in Furth im Wald (v. l.): Edgar Loch, Roland Wild , Pascal Bottler und Christian Bareiß. Foto: privat
 
Im Rahmen des zwölften Gibacht-Berglaufs in Furth im Wald wurde die bayerische Berglaufmeisterschaft
der Senioren M/W 35 bis 75 ausgerichtet. Zehn Kilometer und 600 Höhenmeter auf Asphalt, geschotterten Waldwegen und wurzeligen Pfaden galt es zu überwinden. Gesamtschnellster aller Senioren wurde Roland Wild von der LG Bamberg. In 44:12 Min. erreichte er das Gipfelkreuz und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr in der Altersklasse M45. Auch in der Mannschaftswertung M35 bis M45 siegte die LG Bamberg. Für Wilds Teamkameraden Christian Bareiß (49:39 Min., 4. M40) und Edgar Loch (53:59 Min., 6. M40) war es der erste bayerische Meistertitel ihrer Laufkarriere.

Mit Siegen kehrten auch die erfahrenen Bergläuferinnen des SC Kemmern aus Furth zurück.
Carmen Schlichting-Förtsch (55:43 Min., W35) und Sibylle Vogler (1:13:52 Std.,W70) holten sich jeweils den Titel in ihren Altersklassen. In der Volkslaufwertung wurde Pascal Bottler (50:39 Min., LG Bamberg) Zweiter der Männerklasse. rla
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.