Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Basketball

DJK Brose weiter mit Victoria Waldner

Die US-Amerikanerin hat sich für ein weiteres Jahr an den Zweitligisten aus Bamberg gebunden.
Victoria Waldner. Foto: privat
 
Victoria "Tori" Waldner geht auch in der Spielzeit 2017/18 der 2. Liga Süd für die Basketballerinnen der DJK Brose Bamberg auf Korbjagd. Die 24-jährige US-Amerikanerin, die im vergangenen Jahr aus Dänemark in die Domstadt gewechselt war und sowohl sportlich als auch menschlich die Erwartungen vollauf erfüllte, unterzeichnete vor wenigen Tagen einen Vertrag für die am 30. September beginnende neue Saison.
"Unser Ziel ist die Entwicklung einer Mannschaft über einen längeren Zeitraum und damit Kontinuität. Tori hat sich schnell als zentraler Baustein erwiesen. Mit ihren Leistungen hat sie durchaus auch das Interesse anderer Clubs geweckt. Umso glücklicher bin ich, dass es uns gelungen ist", äußert sich Sebastian Gut seitens des Managements zum Vertragsabschluss. Jessica Miller, die den Cheftrainer-Posten von Ulf Schabacker übernahm, ist ebenfalls froh, mit der 1,96 m großen Centerspielerin planen zu können: "Ihre Größe, ihr Reboundvermögen und ihr Spiel in Korbnähe sind wichtige Komponenten für unsere Mannschaft. Sie war in der letzten Saison eine der Top-Spielerinnen der Liga, und wir versprechen uns auch in der neuen Saison sehr viel von ihr. Die Art und Weise, wie sie mit unseren jungen Spielerinnen interagiert und sie auf dem Feld und abseits davon führt, ist für uns von unschätzbarem Wert. Gleichzeitig arbeitet sie hart daran, ihr Spiel zu verbessern."
Waldner absolvierte in der vergangenen Runde alle Pflichtspiele für die DJK, stand im Schnitt 30 Minuten pro Partie auf dem Parkett und verzeichnete 11,3 Punkte und 9,2 Rebounds. Zudem kam sie auf 2,3 geblockte Würfe und damit den ligaweiten Spitzenwert. Aktuell ist die Absolventin der Penn State University analog zum Vorjahr in der amerikanischen WBCBL für Titelverteidiger St. Louis Surge aktiv. "Bamberg hat mir alleine als Stadt schon sehr, sehr gut gefallen und ich freue mich darauf, für eine weitere Saison zurückzukommen", so die 24-Jährige. Ab sofort bietet die DJK Brose Dauerkarten zum Frühbuchertarif an (siehe auch: www.djk-brose-bamberg.de). red

zum Thema "DJK Brose Bamberg"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.