Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sport  // Bamberg

hallenfussball

TSV Schlüsselfeld gewinnt

Der Kreisligist setzt sich beim 10. interkulturellen Hallenfußballturnier des TSC Bamberg durch. Die Gastgeber überraschen mit dem dritten Platz.
Alle Jahre wieder... Die Kuchentheke ist beim interkulturellen Hallenturnier des TSC Bamberg stets gut gefüllt. Fotos: sportpress
 
von DIETFRIED FÖSEL
Der Kreisliga-Zweite TSV Schlüsselfeld besiegte im Endspiel des zehnten interkulturellen Fußball-Hallenturniers des TSC Bamberg den Bezirksligisten SV Bosporus Coburg mit 2:1. Der dritte Platz wurde durch ein Neunmeterschießen entschieden. Hierbei behielten die "Bamberger" Türken gegen den Landesliga-Absteiger SpVgg Stegaurach mit 6:4 die Oberhand.

In den 38 Spielen wurden (ohne die Treffer vom Punkt aus) insgesamt 138 Tore erzielt. Zum besten Spieler des Turniers wurde Torschützenkönig Sertan Sener (13 Treffer, SV Bosporus Coburg) gewählt. Die Torhüter-Krone bekam Cahit Akyol (TSC Bamberg).

Die sechs eingesetzten Schiedsrichter leiteten die durchwegs sehr anständig geführten Partien gut und regelsicher. Ein dickes Lob verdiente sich das fleißige Helferteam des ausrichtenden TSC. Wie in all den Jahren vorher war auch diesmal das reichhaltige kulinarische Angebot mit vielen türkischen Spezialitäten und diversen Getränken überragend.

Nach der Gruppenphase führten die Bezirksliga-Vertreter SV Merkendorf und SV Bosporus Coburg unbesiegt die zwei Staffeln an. Die Vereine SV DJK Tütschengereuth, TKV Forchheim, ASV Gaustadt und ASV Naisa schafften nicht die Qualifikation für das Viertelfinale. Dort schoss der Kreisklassenletzte TSC Bamberg nach zwei Toren von Anil Fidan den Bezirksligisten und Titelverteidiger SV Merkendorf aus dem Turnier. Nach der Schlusssirene glich die Graf-Stauffenberg-Halle einem Tollhaus.

Die beiden nächsten Viertelfinals endeten mit deutlichen Spielausgängen. Jeweils mit 5:2 besiegte der SV Bosporus Coburg die DJK Teutonia Gaustadt und der TSV Schlüsselfeld den SV Dörfleins. Schließlich hielt noch die SpVgg Stegaurach den SV Dörfleins mit 3:2 nieder.


Halbfinale

TSC Bamberg -
TSV Schlüsselfeld n. N. 2:4

Nach beiderseitigem Abtasten kam die Partie im zweiten Abschnitt etwas mehr Fahrt. Tore fielen allerdings trotz vorhandener Möglichkeiten keine. Im ersten Neunmeter-Schießen des Turniers zeigten sich die Schlüsselfelder am Ende mit 4:2 treffsicherer.
SV Bosporus Coburg -
SpVgg Stegaurach 4:0

Die Jungspunde aus Stegaurach wehrten sich gegen die Türken aus der Vestestadt zunächst sehr tapfer, mussten aber am Ende des zweiten Semifinals über eine glatte 0:4-Niederlage quittieren. Die Treffer der Coburger erzielten Finat Güngör, Sedat Celik, Tunahan Özer und Sertan Sener.


Finale

TSV Schlüsselfeld -
SV Bosporus Coburg 2:1

Das spielstarke Kollektiv des Schlüsselfelder Trainers Erkan "Hutsch" Esen ging durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Stefan Fischer in Führung. Wenig später gelang Turahan Özer das 1:1. In Halbzeit 2 markierte Peter Hofmann die 2:1-Führung für den TSV. Die Bosporus-Mannschaft drückte in den Schlussminuten noch einmal kräftig auf die Tube, konnte aber den überraschenden Turniersieg des Kreisligisten nicht verhindern. Am Ende war die Freude der Schlüsselfelder riesengroß.

VORRUNDE
SV Merkendorf - SpVgg Stegaurach 3:1
TSV Schlüsselfeld - ASV Sassanfahrt 0:1
DJK Gaustadt - TKV Forchheim 5:0
ASV Gaustadt - Bosporus Coburg 1:3
SV Tütschengereuth - SV Dörfleins 0:0
ASV Naisa - TSC Bamberg 1:0
SV Merkendorf - DJK Gaustadt 1:1
TSV Schlüsselfeld - ASV Gaustadt 1:0
SpVgg Stegaur. - SV Tütschenger. 1:1
ASV Sassanfahrt - ASV Naisa 1:0
TKV Forchheim - SV Dörfleins 2:3
Bosporus Coburg - TSC Bamberg 1:1
SV Merkendorf - SV Tütschenger. 2:0
TSV Schlüsselfeld - ASV Naisa 3:0
SpVgg Stegaurach - TKV Forchheim 0:1
ASV Sassanfahrt - Bosporus Coburg 2:6
SV Dörfleins - DJK Gaustadt 3:1
TSC Bamberg - ASV Gaustadt 2:3
TKV Forchheim - SV Merkendorf 0:5
Bosporus Coburg - TSV Schlüsselfeld 2:2
SV Dörfleins - SpVgg Stegaurach 1:2
TSC Bamberg - Sassanfahrt 4:1
DJK Gaustadt - SV Tütschengereuth 3:0
ASV Gaustadt - ASV Naisa 2:2
SV Dörfleins - SV Merkendorf 1:1
TSC Bamberg - TSV Schlüsselfeld 0:0
SpVgg Stegaurach - DJK Gaustadt 2:1
ASV Sassanfahrt - ASV Gaustadt 3:1
SV Tütschenger. - TKV Forchheim 3:0
ASV Naisa - Bosporus Coburg 1:5

GRUPPE A
1. SV Merkendorf 5 12:3 11 2. SV Dörfleins 5 8:6 8 3. SpVgg Stegaurach 5 6:7 7 4. DJK Gaustadt 5 11:6 7 5. SV Tütschengereuth 5 4:6 5 6. TKV Forchheim 5 3:16 3

GRUPPE B
1. Bosporus Coburg 5 17:7 11 2. ASV Sassanfahrt 5 8:11 9 3. TSV Schlüsselfeld 5 6:3 8 4. TSC Bamberg 5 7:6 5S 5. ASV Gaustadt 5 7:11 4 6. ASV Naisa 5 4:11 4

VIERTELFINALE
SV Merkendorf - TSC Bamberg 1:2
Bosporus Coburg - DJK Gaustadt 5:2
SV Dörfleins - TSV Schlüsselfeld 2:5
ASV Sassanfahrt - SpVgg Stegaurach 2:3

HALBFINALE
TSC Bamberg - TSV Schlüsself. n.N. 2:4
Bosp. Coburg - SpVgg Stegaurach 4:0
UM PLATZ 3
TSC Bamberg - SpVgg Stegaur. n.N. 6:4

FINALE
TSV Schlüsselfeld - Bosporus Coburg 2:1
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.