Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Klarer Sieg für Brose Bamberg im Oberfranken-Derby gegen Medi Bayreuth

10.04.2017   Von: Klaus Groh

Der Meister Brose Bamberg verteidigt mit dem 83:65-Erfolg gegen tapfer kämpfende Bayreuther den zweiten Tabellenplatz vor den Münchner Bayern.



Kommentare

nach Bewertung
 
Alte zuerst
 
Neue zuerst
  • community  Durchblicker Diesen Post kommentierenkommentieren

    ............Sorry, aber das seh ich etwas anders.

    Es war doch so, dass Juan Harnangomez als 5er und somit als Center für die erste Garde von Brose Bamberg geplant und eigentlich auch schon fix war, dlieser aber kurzfristig in die NBA abgewandert ist. Leon Radosevic war soweit ich das in Erinnerung habe nicht als Center Nummer 1 geplant. In der Not und in Anbetracht der finanziellen Möglichkeiten holte Trinchieri dann Veremeenko, der unter ihm schon in Russland gespielt hat. Man möge mich korrigieren, sollte ich da falsch liegen.

    Leon Radosevic macht seine Sache, wie ich finde, im Großen und Ganzen tadellos. Sicher ist er kein Centerspieler der absoluten europäischen Spitzenklasse. Ein solcher wäre von Bamberg auch nicht zu bezahlen, will man das Gehaltsgefüge im Team nicht völlig durcheinander bringen.

    In der BBL macht Leon einen guten Job; man muss immer bedenken, dass er vielleicht in Kürze die deutsche Staatsangehörigkeit erhält und dann ist er noch ein gehöriges Stück weit wertvoller, besetzt er dann nämlich keinen Ausländerspot mehr.

    Auch bin ich überzeugt, dass wir für die kommende Saison wieder einen gewissen Umbruch im Team und vielleicht auch beim Headcoach erleben werden, unabhängig davon, wie die Verträge laufzeitmäßig gestrickt sind; Ausstiegsklauseln sind heut zu Tage doch übliche Bestandteile.

    Leider ist es so, dass Bamberg nur wieder in der Euroleague 2017/18 wird mitmischen DÜRFEN, wenn man erneut die deutsche Meisterschaft erringen kann. Da habe ich heuer auf Grund des (zu 99,9 %) verlorenen Heimrechts im Finale (sofern man es erreicht) gewisse Bedenken. Ulm ist stark und München hat sich stark verbessert und erscheinen mir nicht mehr schlechter aufgestellt als unsere Bamberger.

    Die Play Offs werden spannend wie lange nicht und auch der Rest der Hauptrunde.

    lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • community  martin3 Diesen Post kommentierenkommentieren

    ............Auch wenn es manche nicht mehr hören können, Radosevic passt nicht in diese Mannschaft. Wenn er den Korb verteidigen muss und dann 3cm vom Boden abhebt sieht das schon trollig aus. Wenn das Spiel einmal schnell wird, dann ist er überfordert. Warum man solche Leute weiter verpflichtet? Vielleicht sehr günstig. Glaub ich aber nicht. Veremeenko, ist der zweite Kanditat der nicht rein passt. Vermisst wurde Staiger und Harris. Hoffentlich werden diese bald wieder fit.

    lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.

Fußball Meister 2016


Bundesliga-Tippspiel