Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Basketball Euroleague

Euroleague: Bamberg empfängt Maccabi Tel Aviv zum Auftakt

Der Euroleague-Spielplan steht: Brose Bamberg empfängt zum Startschuss der Königsklasse die Israelis von Maccabi Tel Aviv.
Zum Saisonstart der Euroleague empfangen die Bamberger Maccabi Tel Aviv. Im Bild Janis Strelnieks im Spiel gegen Tel Aviv am 21. Spieltag der vergangenen Saison. Foto: Daniel Löb
 
von TOBIAS UTZ
Der Spielplan der diesjährigen Turkish Airlines Euroleague wurde am Freitag (7. Juli 2017) von Brose Bamberg veröffentlicht. Zum Auftakt wartet eine schwere Aufgabe: Der israelische Rekordmeister Maccabi Tel Aviv kommt nach Bamberg!

Die Partie gegen die Israelis wurde auf den 10. Oktober 2017 terminiert. Für die Bamberger um Meister-Trainer Andrea Trinchieri wartet eine Woche später direkt der nächste Kracher: Die Reise geht nach Griechenland zu Panathinaikos Superfoods Athen. Die ersten beiden Spieltage zeigen den personell stark veränderten Bamberger ihren Stand in der diesjährigen europäischen Königsklasse.
Spieltag drei führt die Mannschaft um Spielführer Elias Harris zum amtierenden Supercup-Sieger aus dem Süden Spaniens: Unicaja Malaga, ein bisher unbeschriebenes Blatt für den deutschen Meister.

Im weiteren Verlauf der Saison wartet kurz vor Weihnachten das nächste Highlight.Der lettische Abgang Janis Strelnieks gastiert mit seinem neuen Verein Olympiacos Piräus in der Brose Arena. Ein weiteres Wiedersehen gibt es für Brose-Neuzugang Daniel Hackett. Der italienische Nationalspieler wechselte erst vor Kurzem von den Griechen ins Frankenland.
Nachdem Brose Bamberg die letztjährige Euroleague auf dem 13. Rang abschloss, soll dieses Jahr eine bessere Platzierung heraus springen. Mit zehn Siegen und zwanzig Niederlagen verpassten die Bamberger die Playoffs der Top Acht klar.

Die Bamberger Basketballer sind dieses Jahr die einzige deutsche Vertretung auf höchster europäischer Ebene.


zum Thema "Brose Bamberg"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.