Showbühne Viktoria

Beim FC Untererthal ist allerhand los, doch das spektakuläre Remis ist eigentlich zu wenig für den Aufsteiger. Thulbaer Derbysieg fällt zu hoch aus.
Der doppelte Ausfallschritt, vorgeführt vom Garitzer Julian Thomas (links) und Christian Happ vom FC Thulba. Foto: ssp
 
TSV Rannungen - FC Eibstadt 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Philipp Schmitt (71.), 0:2 Florian Stumpf (79.). Gelb-Rot: Daniel Kraus (75., Rannungen), Florian Stumpf (80., Eibstadt).
Der TSV Rannungen tritt auf der Stelle. Die Pleite gegen den FC Eibstadt ist gleichbedeutend mit der vierten Saisonniederlage. Und der Sieg des Aufsteigers geht durchaus in Ordnung, weil die Elf von Jochen Kress kämpferisch überzeugte, nur wenige Chancen zuließ und vor dem TSV-Tor eben zweimal eiskalt zuschlug. Beim Führungstreffer der Gäste hatte Philipp Schmitt leichtes Spiel nach einer seltsamen Flugkurve des Balles, dann erhöhte Florian Stumpf, um kurz darauf vorzeitig die Dusche aufsuchen zu müssen. "In der Endphase haben wir alles auf eine Karte gesetzt, aber Eibstadt blieb mit seinen Kontern stets gefährlich", sagte TSV-Pressesprecher Ludwig Berninger, der in einer zerfahrenen zweiten Halbzeit zwei gute Chancen seiner Mannschaft gesehen hatte, doch David Schad wie auch Florian Erhard verfehlten bei ihren Abschlüssen das Tor. Den besseren Eindruck hinterließ die Elf von Werner Köhler vor der Pause, als der Ball gekonnt durch die Reihen lief und die Vorgaben des Trainers ordentlich umgesetzt wurden. Pures Pech, dass der Ball an die Latte des Eibstädter Tores sprang beim Lupfer von Fabian Erhard über FC-Keeper Simon Brennfleck nach der Vorarbeit von Benni Kaufmann. Vielversprechender Natur war auch die Gelegenheit für Martin Herbig per Drehschuss. js

FC Untererthal - TSV Nordheim/Rhön 4:4 (2:2). Tore: 1:0 Patrick Heilmann (18.), 1:1 Dominik Baumüller (26.), 1:2 Johannes Fischer (32.), 2:2 Lukas Tartler (37.), 3:2 Maurice Fella (70.), 3:3, 3:4 Dominik Baumüller (82., 85.), 4:4 Michael Hammer (90.). Gelb-Rot: Markus Stumpf (90+2, Nordheim).
Acht Punkte aus acht Spielen sind natürlich zu wenig für den Aufsteiger in dieser Saison mit verschärfter Abstiegsregelung. Was allerdings den Unterhaltungswert angeht, da sind die Viktorianer gefühlter Spitzenreiter. "Das war höchst unterhaltsam", fasste FC-Pressesprecher Matthias Schneider die spektakulären 95 Minuten zusammen. "Und wenn das Spiel noch ein bisschen länger geht, gewinnen wir wohl noch. Aber unter dem Strich geht der eine Punkt für jedes Team absolut in Ordnung." Bereits der Beginn war turbulent mit den beiden Top-Chancen für Lukas Tartler und Andi Weigand, ehe Patrick Heilmann der Führungstreffer gelang mit seinem Sonntagsschuss aus 22 Metern in den Winkel. Aber bekanntermaßen verfügen auch die Nordheimer über reichlich offensive Qualitäten, was insbesondere der dreifache Torschütze Dominik Baumüller unterstrich. "Der kam immer wieder aus dem Mittelfeld und war nur schwer zu verteidigen", sagte Schneider zu diesem Match mit vielen Wendungen. Vor dem 2:2 hatte Lukas Tartler einen seiner unwiderstehlichen Antritte gezeigt, bei der neuerlichen Führung hatte Maurice Fella abgestaubt, nachdem Michael Hammer nach einem Freistoßball den Pfosten anvisiert hatte. Beim achten Treffer hatte der FC-Spielertrainer dann doch getroffen in einer Phase, als es laut Schneider im TSV-Strafraum vor Keeper Marcel Heinrich drunter und drüber ging. js

FC Thulba - SV Garitz 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Julian Wüscher (32., Foulelfmeter), 2:0 Tobias Huppmann (72.), 3:0 Felix Lutz (88.).
Die Frankonen verteidigten mit dem Derbysieg die Tabellenführung, der Erfolg war allerdings schwer erkämpft und "fiel zu hoch aus, denn Garitz war ein starker Gegner", meinte FC-Co-Trainer Joachim Muth. Die erste größere Möglichkeit der Partie ergab sich erst in der 25. Minute, als Lorenz Heim einen Kopfball nach Flanke von Tobias Huppmann am Gäste-Tor vorbeisetzte. Huppmann grätschte die Kugel wenig später nach Rückpass von Sebastian Gah über den Kasten, ehe Julian Wüscher nach Foul von Oliver Flory an Lorenz Heim die Führung per Strafstoß besorgte. Die Grün-Weißen reagierten wenig geschockt, am gegnerischen Strafraum ließen sie allerdings die letzte Präzision vermissen. Mit der Einwechslung von Christoph Schießer für den gelb-rot gefährdeten Andreas Kreuzer erhöhte die Sadowski-Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal den Druck. Florian Schießer zielte zunächst zu hoch (58.), um fünf Minuten später mit einem Aufsetzer, der auf dem regennassen Geläuf FC-Keeper Daniel Neder zu einem Flug ins untere Eck zwang, nochmals auf sich aufmerksam zu machen. Die Platzherren erhöhten wenig später, weil Benedikt Niebling die Kugel im Zweikampf mit dem nachsetzenden Florian Heim vertändelte. Dessen Schuss musste Philipp Werner prallen lassen, den ersten Nachschuss von Marius Schubert wehrte der Goalie auch ab, der zweite Nachschuss von Tobias Huppmann saß. Trotz dieses Rückstandes zeigten die Gäste große Moral, "doch was nutzt der große Aufwand, wenn wir beim Abpfiff mit leeren Händen dastehen", so der enttäuschte SV-Co-Trainer Franz-Karl Baier. Kurz vor Spielende erhöhte Felix Lutz mit einem unhaltbaren Flachschuss. sbp

TSV Großbardorf II - 1. FC Bad Brückenau 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Manuel Ganz (22.), 1:1 Kevin Lormehs (44.), 2:1 Maximilian Dietz (46.), 3:1 Felix Hanika (87.). Bes. Vorkommnis: Alex Gartung (Bad Brückenau) hält Foulelfmeter von Lucas Fleischmann (8.).
In der ersten Halbzeit war Großbardorfs Zweite den Gästen spielerisch überlegen. Bereits am Anfang konnte sich jedoch Bad Brückenaus Torwart Alex Gartung auszeichnen, indem er einen Foulelfmeter von Lucas Fleischmann hielt. Doch gegen Manuel Ganz' Fernschuss aus 30 Metern war nichts zu machen, der Ball schlug genau im Winkel ein. Ab der 35. Minute kamen die Sinnstädter besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich. Marcel Gebharts Freistoßball landete bei Kevin Lormehs, der Großbardorfs Keeper Christian Dietz überlupfte. Direkt nach Wiederanpfiff traf die Bayernliga-Reserve durch Maximilian Dietz. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, bei dem beide Seiten ihre Chancen allerdings nicht in Tore verwandeln konnten. Bad Brückenau musste in den Schlussminuten zwangsläufig hinten aufmachen im Bemühen um den Ausgleich, was Felix Hanika zu einem Konter und dem 3:1-Endstand nutzte. Insgesamt war der Sieg für den TSV verdient. pia

TSV Bad Königshofen - VfR Sulzthal 2:1 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Marcus Lockner (17. Foulelfmeter, 55. Handelfmeter), 2:1 Felix Kess (86.). Gelb-Rot: Marcus Lockner (78., Bad Königshofen), Lukas David (83.,Sulzthal).
Ein Spiel, das 80 Minuten lang kaum jemanden vom Hocker riss, mutierte in den letzten zehn Minuten noch einmal zum Krimi. Der TSV Bad Königshofen hatte den Aufsteiger aus Sulzthal weitestgehend an der Leine und das Spiel im Griff. Zwei durch Marcus Lockner verwandelte Strafstöße sorgten für eine beruhigende 2:0-Führung. Zunächst griff der Sulzthaler Keeper Felix Neder dort zu, wo er es nicht darf, nämlich am Bein von Patrice Wüscher. Den zweiten Elfer gab es, als Benedikt Jammers eine Flanke mit dem Ellbogen touchierte. Lockner, der seinen ersten Elfer knallhart nach links unten gesetzt hatte, wo diesmal auch Neder hin flog, drosch die Kugel mitten ins Tor zum 2:0. Beinahe hätte Patrice Wüscher noch das 3:0 drauf gesetzt. Als Marcus Lockner vom TSV und Lukas David vom VfR Gelb-Rot gesehen hatten und Felix Kess der Anschlusstreffer gelungen war, folgten noch vier plus vier Nerven aufreibende Schlussminuten, in denen Torwart Simon Kürschner durch zwei Glanztaten zum Matchwinner avancierte. rus


Außerdem spielten

SG Heustreu/Hollstadt - Spfr. Herbstadt 2:4 (0:0). Tore: 1:0 Christian Menninger (52.), 1:1, 1:2 Daniel Lurz (60., 70.), 2:2 David Bühner (80.), 2:3 Alexander Lüdecke (90.+2), 2:4 Michael Gabold (90.+3)
TSV Hausen - VfL Spfr. Bad Neustadt 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Sebastian Hautzinger (20.), 1:1 Maximilian Mosandl (45.), 2:1 Manuel Reinhart (54.), 3:1 Julian Hautzinger (74.)
SV Burgwallbach/Leutershausen - SV Rödelmaier 1:2 (0:1). Tore: 0:1 André Raab (32.), 1:1 Dennis Vogel (55.), 1:2 Sergej Schmidt (71.)





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.