Auszeichnung

David Böhm lieferte in Obererthal stets zuverlässig

24 Treffer in der abgelaufenen Saison der Kreisklasse Rhön 1 und das Goldene Tor in der Abstiegs-Relegation.
Verabschiedet sich mit dem Klassenerhalt und dem Torjäger-Pokal der Saalezeitung aus Obererthal: David Böhm. Foto: Jürgen Schmitt
 
von JÜRGEN SCHMITT
Auf die Tore des 33-Jährigen müssen die Rot-Weißen in der neuen Saison allerdings verzichten, denn der Produktmanager aus Pfaffenhausen sucht eine neue Herausforderung.

Links- oder Rechtsfuß?
David Böhm: Beidfüßig, der linke ist aber der stärkere.

Warum lief es in dieser Runde so gut für Dich?
Das ist eine gute Frage. Dass ich Tore schießen kann, ist denke ich bekannt. Dass es am Ende so viele werden, hätte ich auch nicht gedacht. Wir haben unsere Konterstärke ausgespielt, was mir ebenso zu Gute kam wie die präzisen Zuspiele meiner Kollegen.

Was würdest Du als Deine Stärken bezeichnen?
Meine gute Schusstechnik und mein Zug zum Tor.

Gibt es Schwächen bei Dir?
Ich kann nicht verlieren.

Auf welche Fußballschuhe schwörst Du?
Nike Mercurial Vapor

Welches Tor ist Dir in besonderer Erinnerung?
In dieser Saison kann ich mich an zwei bestimmte Treffer sehr gut erinnern. Zum einen war es das 2:0 gegen den TSV Reiterswiesen, als ich den Ball mit der Brust angenommen und volley mit dem rechtem Fuß in den linken Winkel geschossen habe. Und an das Tor im Relegationsspiel zum wichtigen 1:0-Sieg zum Klassenerhalt, als ich den Ball halb im Grätschen und halb im Liegen mit dem linken Fuß erwische. Bei Euch in der Zeitung hattet ihr von diesem Tor ja den perfekten Schnappschuss hinbekommen.

Hast Du einen speziellen Torjubel oder bist Du abergläubisch?
Einen speziellen Jubel habe ich nicht, aber abergläubisch bin ich etwas. Ich laufe immer als letztes ein und trete mit dem rechten Fuß auf die Außenlinie.

Wer so viele Tore schießt, gerät schnell in den Fokus höherklassiger Teams. Gab es Anfragen an Dich?
Ich hatte einige Anfragen als Spielertrainer, auch von höherklassigen Teams. Zur neuen Saison bleibe ich der Kreisklasse Rhön 1 erhalten, allerdings als neuer Spielertrainer beim FC Westheim.

Was ist Dein Lieblingsverein und welcher Spieler imponiert Dir? Warum?
Mein Lieblingsverein ist der FC Liverpool. Als Spieler imponieren mir Steven Gerrard und Francesco Totti. Ich glaube, die Namen sprechen für sich.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.