Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tödlicher Unfall

Landkreis Wunsiedel: Tödlicher Arbeitsunfall - Mann stürzt von Gerüst

Bei einem Sturz aus rund zehn Metern Tiefe erlitt ein 45-jähriger Bauarbeiter in Röslau tödlicher Verletzungen.
Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagmorgen ein 45-jähriger Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall in Röslau im Landkreis Wunsiedel. Symbolbild: Archiv
 
Laut Polizei erlitt ein 45-jähriger Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall in Röslau im Landkreis Wunsiedel am Dienstagmorgen tödliche Verletzungen. Der Mann stürzte von einem Gerüst in die Tiefe und verstarb noch am Unglücksort. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Gegen 8 Uhr befand sich der Mann bei Malerarbeiten auf Höhe des fünften Stockwerks auf einem Gerüst an einem mehrstöckigen Anwesen in der Ludwigsfelder Straße. Aus bislang nicht geklärten Gründen stürzte der Arbeiter rund zehn Meter in die Tiefe und zog sich schwerste Verletzungen zu. Ein alarmierter Notarzt übernahm vor Ort die Erstversorgung und begann umgehend mit Reanimationsmaßnahmen. Trotz aller Bemühungen verstarb der 45-Jährige am Unglücksort.

Die Kriminalpolizei Hof hat vor Ort die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks aufgenommen. Unterstützt werden die Kriminalbeamten vom zuständigen Gewerbeaufsichtsamt und der Berufsgenossenschaft.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.