Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Körperverletzungen

Kreis Wunsiedel: Mädchen schlägt Freundin - 18-Jähriger bricht sich Schlüsselbein

Zwei Körperverletzungen in einer Nacht - die Polizei hatte in der Nacht auf Sonntag in einer Disko in Weißenstadt einiges zu tun.
Schlägereien im Kreis Wunsiedel in Oberfranken. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
 
Gleich zwei Fälle von Körperverletzung hatte die Polizei in der Nacht auf Sonntag in einer Weißenstädter Diskothek zu bearbeiten. Zunächst gerieten sich laut Polizei gegen 00.40 Uhr zwei Mädchen in die Haare. Eine 16-jährige aus Marktleuthen schlug ihrer 18-jährigen Freundin zwei mal ins Gesicht.

Kurz darauf attackierte ein bislang unbekannter Täter einen 18-jährigen Selber. Dieser wurde gepackt, hochgehoben und zu Boden geworfen. Unglücklicherweise brach sich der junge Mann dabei das Schlüsselbein. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie nicht anders zu erwarten, waren alle Beteiligten der Raufereien hochgradig alkoholisiert. Die Polizei Wunsiedel sucht in beiden Fällen Zeugen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.