Selb
Alkohol

Alkohol am Steuer: Frau in Oberfranken schafft es nicht in ihre Garage einzuparken

Eine Frau in Selb hat vergeblich versucht, in ihre Garage einzuparken und demolierte dabei den Gartenzaun. Dabei hatte sie knapp 2,7 Promille.
Artikel einbetten Artikel drucken
Der Grund für den etwas verwirrten Zustand konnte die Polizei schnell erkennen.  Symbolbild: pixabay.com
Der Grund für den etwas verwirrten Zustand konnte die Polizei schnell erkennen. Symbolbild: pixabay.com
Eine 69-jährige Frau aus Selb im Landkreis Wunsiedel musste laut Polizeibericht am vergangenen Donnerstagabend ihren Führerschein abgeben. Grund dafür war, dass vorher der Polizei gemeldet wurde, dass eine Frau in Selb vergeblich versucht, in eine Garage einzuparken und etwas desorientiert in ihrem Auto sitzt.

Vor Ort stellten die herbeigerufenen Beamten fest, dass auch der Gartenzaun des Anwesens schon in Mitleidenschaft gezogen wurde. Letztlich wurde festgestellt, dass die Dame wohl vorher beim Einkaufen war. Der Grund für den etwas verwirrten Zustand konnte die Polizei schnell erkennen.

Knapp 2,7 Promille zeigte der Alkomat nach einem Test an. Neben der Führerscheinsicherstellung war eine Blutentnahme und die Entsprechende Anzeige die Folge des Ganzen.

Mittelfranken: Diebstähle von Autos mit "keyless-go"-System häufen sich
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren