Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Unfall bei Selb: Zwei Verletzte und 78.000 Euro Sachschaden

Aufgrund von überreifender Nässe ist es am Donnerstagmorgen bei Selb zu einem Unfall mit hohem Sachschaden und zwei Verletzten gekommen.
Symbolbild: Chrisopher Schulz
 
Zwei Leichtverletzte Autofahrer und einen Sachschaden von 78.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen berichtete die Polizei.

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße von Schönwald in Richtung Selb unterwegs. Auf der Brücke über die A 93 brach das Heck des Fahrzeuges aufgrund überfrierender Nässe in einer Rechtskurve aus und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 42-jähriger Autofahrer aus Asch konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und fuhr frontal gegen das Heck des Lkws.

Dessen Hinterachse wurde durch den Aufprall komplett herausgerissen. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiteres Fahrzeug, welches von einem Autofahrer aus Pilsen gesteuert wurde, ebenfalls beschädigt.

Außerdem kam es zu einem Schaden an den Leitplanken. Der Unfallverursacher und der Autofahrer aus Asch wurden mit leichteren Verletzungen ins Klinikum nach Selb gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Zur Unfallaufnahme war die gesamte Straße für längere Zeit komplett gesperrt. Für die notwendigen Umleitungsmaßnahmen wurde die Polizei durch die Freiwillige Feuerwehr unterstützt. Ebenso war die Straßenmeisterei zur Reinigung der Unfallstelle im Einsatz. Der durch den Zusammenstoß entstandene Schaden beläuft sich auf insgesamt 78.000 Euro.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.