Selb
Angriff

Selb: Angetrunkener Gast geht mit Barhocker auf Wirt los - weil er kein Bier bekam

In einer Kneipe in Selb hat ein angetrunkener Mann den Wirt attackiert, weil der ihm sein Bier wieder wegnahm.
Artikel einbetten
In einer Kneipe in Selb hat ein angetrunkener Mann den Wirt attackiert, weil der ihm sein Bier wieder wegnahm. Symbolfoto: dpa
In einer Kneipe in Selb hat ein angetrunkener Mann den Wirt attackiert, weil der ihm sein Bier wieder wegnahm. Symbolfoto: dpa
In einer Kneipe in der Karl-Marx-Straße in Selb (Landkreis Wunsiedel) kam es am Donnerstag kurz vor 22 Uhr zu einer Schlägerei.

Wie die Polizei berichtet, kam ein 49-Jähriger bereits angetrunken in die Gaststätte und bestellte sich ein Weißbier. Diesem Wunsch kam der Wirt zunächst nach, nahm dem Gast das Bier aber dann wieder weg, weil dieser noch eine Zeche in Höhe von 34 Euro offen hatte.

Der Gast war damit gar nicht einverstanden: Mit einem Barhocker bewaffnet ging er hinter den Tresen und auf den Wirt los. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Wirt leicht verletzt wurde.

Der Gast suchte das Weite und konnte von der Polizeistreife nicht mehr angetroffen werden. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.