Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Mehrmals Geld überwiesen

Finanzielle Notlage vorgetäuscht: Marktredwitzerin fällt auf Internet-Betrüger rein

Erneuter Fall von "Romance-Scamming" in Franken: Eine Frau aus Marktredwitz hat einer Internet-Bekanntschaft insgesamt mehr als 30.000 Euro überwiesen.
Erneuter Fall von "Romance-Scamming" in Franken: Eine Frau aus Marktredwitz hat einer Internet-Bekanntschaft insgesamt mehr als 30.000 Euro überwiesen. Symbolfoto: Ole Spata/dpa
 
Anfang April diesen Jahres hatte eine 47-jährige Marktredwitzerin im Internet einen unbekannten Mann kennengelernt. Er erlangte das volle Vertrauen der Frau und täuschte ihr immer wieder finanzielle Notlagen vor, berichtet die Polizei. Guten Glaubens überwies sie ihm in mehreren Teilbeträgen insgesamt 31.000 Euro.
Erst als der Betrüger immer gieriger wurde und 20.000 Euro auf einen Schlag verlangte, vertraute sich das Opfer der Polizei in Marktredwitz an.

Es wurden Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter wegen Betrugs eingeleitet.

zum Thema "Romance-Scamming"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.