Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuerwehreinsatz

Würzburg: Feuerwehrmann bei Einsatz von Auto erfasst

Der Einsatz schien schon beendet, da wurde ein 44-jähriger Feuerwehrmann von einem Auto erfasst und schwer verletzt.
Ein Feuerwehrmann wurde während eines Einsatzes verletzt und in der Notaufnahme behandelt. Foto: Peter Kneffel/dpa
 
Bei einem Feuerwehreinsatz wurde am Mittwochvormittag ein Feuerwehrmann verletzt. Am Würzburger Klinikum war zuvor der Feueralarm ausgelöst worden.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte laut Feuerwehr Rauch in einem Sterilisationsraum fest. Das betroffene Gerät wurde abgeschaltet und der Bereich belüftet. Für die Patienten des Klinikums bestand demnach keine Gefahr.

Während des Einsatzes wurde ein 44-jähriger Feuerwehrmann auf der Straße von einem Fahrzeug erfasst. Die 71-jährige Fahrerin des Autos hatte das Gas- und das Bremspedal verwechselt.

Der Feuerwehrmann erlitt bei dem Unfall eine Fraktur im Kopfbereich. Die anwesenden Rettungskräfte führten zusammen mit den Klinikärzten umgehend eine medizinische Versorgung des Verletzten durch und brachten ihn in die Notaufnahme. Die übrigen anwesenden Feuerwehrkräfte wurden nach dem Vorfall durch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Psychosozialen Notfallversorgung betreut. Die Freiwillige Feuerwehr Würzburg besetzte für die Zeit des Einsatzes ein Löschfahrzeug um das Stadtgebiet abzusichern. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizei.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.